Auktionskanal Arena ändert Namen

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der interaktive Shoppingsender Arena muss sich, um Verwechslungen mit dem Sportrechtevermarkter und Bundesligarechteinhaber Arena vorzubeugen, einen neuen Namen zulegen.

Wie die Welt berichtet, wird die Münchener Firma bis 31. März ihren TV-Namen umbenennen.

Laut einer Sprecherin von Arena-Media, wird der Sender die Bezeichnung nicht mehr führen und in den nächsten Wochen den Namenswechsel vollziehen.
 
Laut der Welt, kam es zu der schnellen Namens-Einigung wohl deshalb, weil der TV-Dienstleister Plazamedia in beiden Firmen mitredet: Plazamedia ist Gesellschafter des Verkaufskanals Arena und zugleich Großproduzent des Fußballkanals Arena.
 
Der Auktionssender, auf dem 17 Stunden täglich gesendet und zahlreiche live moderierte Auktionsshows zu sehen sind, in die sich der Zuschauer per Telefon einklinken kann, war am 27. September vergangenen Jahres gestartet. Arena sendet über Satellit Astra, ist in regionale Kabelnetze eingespeist und kann auch über DVB-T empfangen werden. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert