Aus für TV-Pfarrer Flieges Talkshow im Ersten

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Nach 12 Jahren ist Schluss: Die ARD verlängerte den Produktionsvertrag für „Fliege – Die Talkshow“ für das Jahr 2006 nicht.

Gegen Ende des Jahres wird der „TV-Pfarrer“ und „Menschenflüsterer“ – wie Jürgen Fliege von der Presse gern anerkennend bezeichnet wird – nach insgesamt 1 800 Sendungen mit mehr als 10.000 Gästen aufhören. Nach vielen Jahren des Erfolgs war zuletzt die Zuschauerakzeptanz rückläufig.
 
Erreichte „Fliege“ in den Jahren 2003 (1,45 Millionen Zuschauer) und 2004 (1,17 Millionen Zuschauer) durchschnittlich zweistellige Marktanteile, blieb die Zuschauerquote in diesem Jahr hinter den Erwartungen zurück: Lediglich 960 000 Zuschauer im Durchschnitt sind seit Jahresbeginn beim Nachmittagstalk im Ersten vor dem Bildschirm versammelt. Vor der Verlegung auf den 15.00-Uhr-Sendeplatz hatten durchschnittlich 1,21 Millionen Zuschauer „Fliege – Die Talkshow“ eingeschaltet.
 
In diesem Jahr ist „Fliege – Die Talkshow“ weiterhin montags bis donnerstags um 15.00 Uhr im Ersten zu sehen. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert