„Bad Banks“, „Beat“ und „Der Pass“ kämpfen um Goldene Kamera

1
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Rund einen Monat vor der Verleihung der Goldenen Kamera stehen die nominierten Serien und Fernsehfilme fest.

Ins Rennen gehen die Thrillerserie „Bad Banks“ mit Paula Beer als Investmentbankerin (ZDF/Arte), die Amazon-Serie „Beat“ über Berlins Technoszene und die Krimiserie „Der Pass“ mit Julia Jentsch (Sky), wie die Funke Mediengruppe als Veranstalter am Donnerstag mitteilte.

Als bester Fernsehfilm sind ebenfalls drei Titel nominiert: Das ZDF-Drama „Aufbruch in die Freiheit“ über Frauen in den 1970ern, der ARD-Film „Macht euch keine Sorgen“ über einen Vater, dessen Sohn sich der Terrormiliz IS anschließt, und die Tragikomödie „Schöne heile Welt“ (SWR/Arte) über einen Mann, der sich mit einem jungen Afrikaner anfreundet.

Die Goldene Kamera wird am 30. März in Berlin auf dem Gelände des früheren Flughafens Tempelhof verliehen. [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Was für einen Berliner oder Kölner wohl die normalste Sache der Welt ist, nämlich Drehorte seiner Heimatstadt in Filmen wiederzuerkennen, war in meinem Fall in meiner Kleinstadt bei „Schöne heile Welt“ natürlich etwas besonderes. Vor allem weil sogar in meiner Straße gedreht wurde und ich damals sogar zufälligerweise an den Dreharbeiten vorbeigefahren bin. Das ändert aber nichts daran, dass ich von dem Film dann total enttäuscht war. Selten hab‘ ich so viele ausgelutschte Klischees in einem einzigen Film gesehen. Hat sich tatsächlich nichts würdigeres für Nominierungen finden lassen?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!