Comeback von Barbara Salesch startet heute

14
725
Barbara Salesch Ulrich Wetzel
©RTL / Stefan Gregorowius
Anzeige

Die bekannteste TV-Richterin Deutschlands, Barbara Salesch, nimmt wieder im TV auf dem Richterpult Platz, ebenso wie Richterkollege Ulrich Wetzel. Ab heute ist es auf RTL so weit.

Anzeige

Von 1999 bis 2012 lief die Sendung „Richterin Barbara Salesch“ auf Sat.1. Ganze 2147 Folgen wurden in dieser Zeit produziert. Richter Ulrich Wetzel trat immerhin ganze sechs Jahre von 2002 bis 2008 prominent in der Gerichtsshow „Das Strafgericht“ (RTL) auf. Doch das ist alles wohl noch nicht genug. Die beiden Vollblutjuristen kehren zurück auf den RTL-Bildschirm: Den Anfang machtheute, am 5. September um 11 Uhr „Barbara Salesch – Das Strafgericht“. Die Gerichtsshow „Ulrich Wetzel – Das Strafgericht“ folgt zu einem späteren Zeitpunkt.

Auferstanden aus dem Grabe: Die Reality-Gerichtsshow

Über Jahre generierten Richterin Barbara Salesch und Richter Ulrich Wetzel mit ihren Gerichtsshows ein Millionenpublikum. Jetzt befassen sie sich mit neuen Fällen des Strafrechts. Verhandelt werden Geschichten, die auf aktuellen Begebenheiten basieren. Auch moderne Beweismittel wie Smartphone-Videos, Sprachnachrichten und Chat-Verläufe spielen dabei eine Rolle, um die Täter zu überführen.

Richterin Barbara Salesch: „Ich freue mich sehr, dass es wieder losgeht. Gericht interessiert die Zuschauer immer. Und jetzt gibt es eine Gerichtsshow im deutschen Fernsehen, die die alte Professionalität mit den neuesten Entwicklungen verbindet – das wird einfach sensationell!“

Richter Ulrich Wetzel: „Es ist schön, wieder da zu sein. Wir leben in einer Zeit der Veränderungen, Menschen suchen Halt und Zentrierung – das bietet unsere Gerichtssendung. Wir vermitteln ein Gefühl von Gerechtigkeit und Gleichbehandlung – jemand der viel Geld hat, wird nicht besser behandelt als ein Sozialhilfe-Empfänger.“

Quelle: RTL

Bildquelle:

  • Barbara Salesch Ulrich Wetzel: RTL
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. Ich meine ich hätte kürzlich erst gelesen dass dem nicht so ist. Hier ist der Link: Berufung im Raserprozess Für 50.000 Euro gibts eine mildere Strafe, das hat @Mythbuster hier ja in einem eigenen Thread thematisiert. Also, das Gefühl von Gerechtigkeit welches man vermitteln will, ist schon widerlegt. Die gibt es nämlich nicht mehr.
  2. Das ist eine erfreuliche Nachricht. Ich finde das gut. Der wesentliche Vorteil dieser Art von "seichter Unterhaltung" ist aus meiner Sicht, dass man diese Sendung wie ein "Hörspiel" im Hintergrund laufen lassen kann, während man am PC anderer Arbeit bzw. anderen Tätigkeiten nachgehen kann. Der Hörspiel-Charakter wird dadurch betont, dass praktisch alles in einem Gerichtssaal statt findet. Die Bildinformationen werden zum überwiegend gar nicht benötigt - außer, wenn man nachgucken will, ob die Mädchen hübsch sind. Obwohl diese Sendungen in der Produktion unglaublich billig sind, sind die geschilderten Fälle häufig durchaus spannend und ideenreich konstruiert und haben mitunter verblüffende Wendungen. Ein weiterer Vorteil ist, dass man - wegen des geringen Wertes der Bildinformationen - auch als SD-Zuschauer und HD+ Verweigerer gut unterhalten wird. Einen Kaufanreiz für HD+ stellen diese Gerichtsshows jedenfalls nicht dar. Ich empfehle, die Sendungen werbefrei auf dem PC oder Laptop zu gucken, z.B. per Home Streaming, wenn man eine Linux-Box für Sat oder Kabel im Haus hat. Was gibt es sonst für Möglichkeiten, RTL kostenlos und werbefrei auf dem PC zu gucken? Weiß man schon, ob die beliebten Anwälte wieder mit dabei sind? Was ist mit dem FDP-Mann Gebauer, der sich so herrlich mit der Staatsanwältin streiten kann? tl;dnr: Ich freue mich auf die beiden o.g. Richter und Richterinnen. Aus meiner Sicht eine sehr gute Entscheidung, die das zurzeit doch etwas Trash-lastige Tagesprogramm von RTL erheblich aufwertet.
  3. Werbefrei? Wovon redest du? Die SD Inhalte gibt es über Satellit kostenlos, aber natürlich nicht werbefrei. Je nach Fritzboxmodell kannst du auch über integrierte Kabeltuner die Sachen auf dein Tablet/Handy oder deinen PC streamen. Aber natürlich auch hier nicht werbefrei.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum