Basketball, eSports, Boxen und Eishockey zu Ostern auf Sport1

2
31
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

DEL-Halbfinale im Eishockey, March-Madness im College-Basketball und Saisonfinale in der virtuellen Bundesliga – bei Sport1 steht auch abseits König-Fußballs reichlich Sport auf dem Programm. Und dann ist da noch ein großer Box-Event.

Es ist der Boxkampf des Jahres im Schwergewicht: Am Samstag steigt im walisischen Cardiff der WM-Fight zwischen dem Briten Anthony Joshua und Joseph Parker aus Neuseeland, bei dem es gleich um mehrere Titel der großen Box-Verbände geht. Im Rahmen einer Kooperation mit dem Livesport-Streamingdienst DAZN, der den Kampf ab 22.45 Uhr live und exklusiv überträgt, begleitet Sport1 das Box-Spektakel auf seinen Plattformen:

Am morgigen Karfreitag gibt es zunächst das offizielle Wiegen ab 15 Uhr im kostenlosen Livestream auf Sport1.de zu sehen. Später werden ab 23 Uhr Vorab-Infos zum Kampf gegeben. Abgerundet wird die Berichterstattung mit einer ausführlichen Zusammenfassung am Ostermontag ab 23.30 Uhr.

Bereits am heutigen Gründonnerstag beginnt das Halbfinale in den Playoffs der DEL. Dabei stehen sich ab 19.15 Uhr der Titelverteidiger EHC München und die Adler aus Mannheim gegenüber. Auch das zweite Spiel der Serie wird am Samstag um 18.45 von Sport1 live im Free-TV übertragen.

Von dem anderen Halbfinal-Duell zwischen den Eisbären Berlin und den Ice Tigers aus Nürnberg werden Spiel drei (Ostermontag, 15 Uhr) und vier (Mittwoch, 4. April, 19.15 Uhr) live gezeigt.

Dazwischen steht noch ein anderes, echtes Eishockey-Highlight auf dem Programm: Am Samstag, ab 21.30 Uhr, kreuzen die Detroit Red Wings und die Ottawa Senators aus der NHL live im Free-TV bei Sport1 die Schläger.

Beim Basketball müssen vor den Playoffs noch die letzten Spieltage der regulären Saison absolviert werden. In der BBL treffen am Ostersonntag Bamberg und Ludwigsburg live ab 20.45 Uhr aufeinander. Am Ostermontag zeigt Sport 1 dann noch das Spiel zwischen den Skyliners aus Frankfurt und dem Mitteldeutschen BC live ab 17.30 Uhr.

In den Vereinigten Staaten steht derweil die Basketball-Welt Kopf. Denn am Osterwochenende ist March Madness – das Finale der College-Meisterschaft – angesagt. Die Halbfinals zeigt Sport 1 US in der Nacht auf Sonntag ab 0 Uhr live. Das große Endspiel steht in der Nacht auf Dienstag ab 3 Uhr an, ebenfalls live.

Zu guter Letzt gibt es obendrein noch die volle Ladung eSports. Am Samstag, ab 13 Uhr, und am Sonntag ab 17.30 Uhr überträgt Sport1 das Finale in der virtuellen Bundesliga. Das komplette Turnier wird außerdem in einem separaten Livestream auf der eigenen Homepage, via Facebook und Youtube angeboten. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Sport1 ist komplett zum Lockvogel-Sender für Dazn verkommen, ähnlich wie SkySportNews und Eurosport 1 für die Bundesliga. Dass der Hauptkampf nur als Bezahlstream und nicht etwa auf Sport1+ gezeigt wird, macht die komplette Abhängigkeit zu Dazn deutlich. Sport1+ und Sport1 US, den dank Sky kaum jemand mehr empfangen kann, sind auch nur noch Abfallsender von Perform. Ich vermisse besonders Tennis und Darts auf Sport1+. Sport1+ hätte statt Sport 1 US bei Sky verschwinden sollen. Bei der BBL und der DEL ist man von der Telekom abhängig und zeigt auch nichts auf dem PayTV-Kanal. Echtes Premium-PayTV gibt es in Deutschland nicht mehr, nur noch etliche Kotz-Streaminganbieter, die einen das Fernsehvergnügen noch mehr versauen als das Werbefernsehen.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum