Beckmann zieht sich aus eigener Eventagentur zurück

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Der ARD-Moderator Reinhold Beckmann zieht sich aus seiner Event-Agentur Beckoffice Content und Creation zurück.

An der Agentur ist Beckmann bislang über seine Produktionsgesellschaft Beckground TV als Hauptgesellschafter beteiligt, berichtet der Kontakter. Beckoffice richtet Tagungen, Events und Produktpräsentationen aus, durch die bekannte Moderatoren der Agentur wie Caren Misoga, Jörg Thadeusz, Bärbel Schäfer, Oliver Welke oder auch Beckmann selbst führen.

Die Anteile von Beckground TV wird Beckoffice-Geschäftsführer Rainer P. Retzlik übernehmen. Er ist seit 16 Jahren Wegbegleiter Beckmanns und mit 35 Prozent der Anteile auch an Beckground TV beteiligt. Laut Retzlik war bereits bei Gründung von Beckoffice im März 2003 geplant, dass er eines Tages die Anteile von Beckground TV übernehmen würde: „Reinhold hat mir beim Aufbau der Gesellschaft geholfen.“ Ohne einen starken Partner wäre dies nicht zu bewerkstelligen gewesen. Spekulationen, Beckmann ziehe sich auf Drängen der ARD bei Beckoffice zurück, weist Retzlik als unzutreffend zurück. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert