Beendet der MDR die Krimi-Reihe „Zorn“?

1
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Weil die Quoten nicht mehr stimmen, soll der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) die Krimi-Reihe „Zorn“, die auf den Romanen von Stephan Ludwig basiert, einstellen wollen.

Die ARD-Krimireihe „Zorn“ steht vor einer ungewissen Zukunft. Im Herbst werde der fünfte Film „Zorn – Kalter Rauch“ produziert, sagte eine Sprecherin der Produktionsfirma Degeto am Freitag in Frankfurt/Main. Wie es danach mit der Serie, mit Stephan Luca (41) in der Hauptrolle, weitergehe, könne derzeit nicht gesagt werden. Die „Zorn“-Reihe basiert auf Romanvorlagen des Autors Stephan Ludwig aus Halle in Sachsen-Anhalt. Die fünfte Folge soll 2017 ausgestrahlt werden.

Die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtete am Freitag unter Berufung auf MDR-Kreise, dass „Zorn“ vor dem Aus stehe. Die Degeto drehe den Geldhahn zu. Grund dafür sollen gesunkene Quoten sein. Die vierte Folge („Wie sie töten“) hatten in diesem April rund 3,89 Millionen Zuschauer gesehen, der Marktanteil betrug zwölf Prozent. Die erste Folge „Tod und Regen“ hatten dagegen 2014 noch 6,26 Millionen Zuschauer angesehen – das entsprach 17,6 Prozent Marktanteil. [dpa/kw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum