„Berlin – Tag und Nacht“ mit zusätzlichem Live-Programm

2
205
Bild: RTL Zwei

Unter hohen Sicherheitsvorkehrungen gehen die Dreharbeiten für die Daily Soaps „Köln 50667“ und „Berlin – Tag und Nacht“ und auch in Corona-Zeiten weiter. Darüber hinaus kommt letzteres Format ab Montag mit einen Live-Zusatzprogramm daher.

Hierbei stehe die Gesundheit der Mitarbeiter im Mittelpunkt, sagte RTLzwei-Sprecher Martin Blickhan der Deutschen Presse-Agentur: „Ein weitestgehend kontaktloses Drehen, bei dem kontinuierlich und tagesaktuell alle Prozesse neu hinterfragt werden.“ Alle geltenden Infektionsschutzmaßnahmen würden eingehalten.

Das Produktionsteam sei „auf ein absolut notwendiges Minimum“ verkleinert worden. „Ebenso verzichten wir auf Maske, Tonverkabelung und Dreharbeiten in Fremdmotiven. Die Castings für unsere Reality Soaps sind bereits seit geraumer Zeit ausgesetzt.“ Die Produktionen sicherten Jobs und die wirtschaftliche Existenz vieler Mitwirkender. Man entscheide „täglich neu, ob eine gegebenenfalls eingeschränkte Weiterarbeit möglich oder eine Unterbrechung geboten ist“.

Zusätzlich zum Dreh für die Folgen, die später ausgestrahlt werden, gibt es jetzt auch eine Live-Sendung, die den regulären Episoden von montags bis freitags vorangestellt wird. „Wechselnde Moderatorenpaare führen durch die Sendung und begrüßen via Schalte Darsteller sowie Zuschauer in ihrem Zuhause und sprechen mit Überraschungsgästen“, berichtete RTLzwei. Den Auftakt machen Laura Maack („Paula“) und Manuel Denniger („Rick“). Start der Livesendung ist am Montag um 19.00 Uhr. Im Anschluss folgt wie gewohnt eine neue „BTN“-Episode.

Die meisten TV-Serienproduktionen in Deutschland sind wegen der Corona-Pandemie für die nächste Zeit unterbrochen worden.

2 Kommentare im Forum

  1. Anscheinend ist keine Kohle mehr, für ein paar gute Spielfilme da und wenn welche gezeigt werden, hat man den Eindruck, die müssen sich alle Sender teilen......
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum