Bezahlfernsehen in Europa

0
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Immer mehr Kanäle tummeln sich auf dem europäischen Fernsehmarkt, für die Bares hingelegt werden muss – erst dann kann man sie empfangen.

Für jeden Geschmack und jede Vorliebe gibt es wohl heutzutage schon Fernsehsender.

Oft muss der Zuschauer dafür zahlen, um in den Genuss seines ganz speziellen Programms zu kommen. In Deutschland steckt die Pay-TV-Branche noch ziemlich in den Kinderschuhen, gibt es doch außer Premiere und Easy TV keine vergleichbaren Angebote für die Deutschen. Da sieht es in anderen Ländern sehr viel anders aus. Die meisten Kanäle in unseren europäischen Nachbarstaaten werden nur im Abonnement vertrieben. Frei empfangbar und kostenlos ist nur noch selten drin.

Eine Auswahl von Pay-TV-Angeboten Europas hält DIGITAL FERNSEHEN in seiner neuen Ausgabe bereit. Die wichtigsten Programme a la Canal Plus, BSkyB, Digitürk oder Viasat haben wir für Sie aufgelistet und für den Empfang notwendige Daten dazugestellt. Denn da die meisten Sender über Satellit abstrahlen, sind sie theoretisch in Deutschland auch empfangbar. Neugierig geworden? Schauen Sie in die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert