Bibel-TV ruft zu Sonderspenden auf

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Spartensender will ein Filmpaket mit evangelistischen Filmen kaufen und damit sein Abendprogramm für eine breitere Öffentlichkeit interessanter machen.

Der religiöse Fernsehsender Bibel-TV finanziert sich zum Großteil von Spenden. Denn das zur Gründung erhaltene Startkapital reicht nicht ewig. Aktuell gibt es deshalb zwei besondere Spendenprojekte. „Der Satellit ist das teuerste bei Bibel-TV“, so der TV-Sender. Gemeint ist die digitale Ausstrahlung via Astra. Hierfür muss Bibel-TV 85 000 Euro im Monat aufbringen. „Eine Summe, die wir in den nächsten Monaten durch Spenden aufbringen müssen. Wir sind sicher: Wenn wir alle zusammenlegen, werden wir es schaffen.“ Außerdem will der Spartensender durch Spenden ein Filmpaket mit evangelistischen Filmen kaufen. „Das sind Filme, mit denen wir in unserem Programm mehr von Gottes Botschaft senden können“, so Bibel-TV in einem Aufruf an seine Zuschauer.
 
Hinter Bibel TV steht ein überkonfessioneller Gesellschafterkreis. Dazu gehören neben evangelischen, katholischen und freikirchlichen Unternehmen auch Missionswerke sowie Organisationen aus der
Medienbranche. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert