Bibel TV schafft es erstmals in die schwarzen Zahlen

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mit Zuversicht geht Bibel TV ins neue Jahr: 2006 erreichte der christliche Sender erstmals ausgeglichene Finanzen.

Das Spendenaufkommen habe um mehr als die Hälfte (52 Prozent) auf 2,08 Mio. Euro zugelegt, so der Sender heute. Knapp 17 000 Spender hätten Beträge zwischen 1 und 30 000 Euro überwiesen. Der Fernsehsender werde direkt von seinen Zuschauern finanziert. Die Erlöse aus Werbung, Sponsoring u.ä. stiegen auf 517 000 Euro. Zusammen kamen die Einnahmen auf 2,6 Millionen Euro. Gleichzeitig habe Bibel TV die Kosten auf einem bundesweit wohl einmalig niedrigen Niveau halten können. Im Ergebnis addierten sich Einnahmen und Ausgaben zu ausgeglichenen Zahlen.

Die Ausrichtung des 20köpfigen Teams um den Senderchef in der Hamburger Gotenstraße soll auch im neuen Jahr gleich bleiben: mit Spielfilmen, Dokumentationen, Musik, Kinderprogrammen, Talksendungen und Magazinen will man die Inhalte der Bibel für die Zuschauer lebendig machen. Zum konfessionsübergreifenden Gesellschafterkreis des Senders gehören neben den Produktionsgesellschaften der Katholischen und Evangelischen Kirche auch die Vereinigung Evangelischer Freikirchen und ebenso Missionswerke und Organisationen wie die Deutsche Bibelgesellschaft. [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert