„Big Brother 24h live“ bei Premiere sendet zeitverzögert

14
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München/Köln – Wenn man von einer Live-Übertragung hört, denkt man daran, dass Bild- und Tonsignale ohne Verzögerung zum Zuschauer übertragen werden. Beim Kanal „Big Brother 24h live“ auf Premiere scheint das nicht der Fall.

Premiere hat offenbar 10-30 Sekunden Zeitschleifen (Delay) in die als „live“ angekündigten 24 Stunden-Übertragungen aus dem Big Brother-Haus eingebaut. Nach Informationen des „Big Brother-Radios“ muss der Abo-Sender auf Weisung von Endemol, welches die Rechte an dem Format besitzt, aber eine Verzögerung von bis zu fünf Minuten in die „Live“-Übertragung des 24 Stunden-Kanals schalten, um das Format und die Kandidaten zu schützen.
 
Zudem werden gesetzliche Vorgaben als Grund für die Zeitschleife genannt. Der Zeitversatzbetrage bis zu fünf Minuten. Laut „Big Brother-Radio“ bestätigte Premiere den Sachverhalt. Während der letzten Staffel war eine Verzögerung von 30 Sekunden eingebaut. Ebenso scheint der Livestream bei sevenload ebenfalls mit einem Delay von fünf Minuten gesendet zu werden.
 
Man kann davon ausgehen, dass die Verzögerung nur für die Übertragungen im Kanal „Big Brother 24h live“ gilt. Die wöchentlichen Liveshows bei RTL II sind davon nicht betroffen. Kurz nach der Liveshow werde der Zeitversatz wieder aufgeschaltet.
 
Kunden, die den“Big Brother 24h live“-Kanal bei Premiere buchen, müssen seit dieser Staffel 20 Euro monatlich berappen. Bei Sevenload kostet das Abo 19,99 Euro pro Monat. Sie bekommen dafür offenbar keine Live-Sendung, sondern eine aus der Konserve, freundlicher gesagt: eine Aufzeichnung. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

14 Kommentare im Forum

  1. AW: "Big Brother 24h live" bei Premiere sendet zeitverzögert In jedem Fall wäre wohl Big Beschiss der bessere Titel für diesen Mist.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum