Biography Channel voraussichtlich ab 2007

0
7
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Die The History Channel (Germany) GmbH und Co. KG hat die Zulassung der bundesweiten digitalen Pay-TV-Spartenprogramme „Crime und Investigation Network“ und „The Biography Channel“ erhalten.

„Unser Wunsch ist es, mit dem ‚Biography Channel‘ bereits 2007 an den Start zu gehen“, bestätigte der Unternehmenssprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Die Pläne für den Krimi-Reportagekanal „Crime and Investigation Network“ sind hingegen noch nicht so weit gediehen. Mit der Lizenz haben man zunächst die Voraussetzung für eine Ausweitung des Senderangebots geschaffen.

Laut Angaben der zuständigen Kommission zur Ermittlung der Konzentration im Medienbereich (KEK) sind zwei ganztägige Unterhaltungsspartenprogramme überwiegend in deutscher Sprache geplant, die verschlüsselt über Satellit und Kabel sowie gegebenenfalls im digitalen DVB-H-Standard in Deutschland, Österreich, der Schweiz sowie in weiteren deutschsprachigen Gebieten Europas ausgestrahlt werden sollen.
 
Auf welchen Plattformen der Biography Channel zu sehen sein wird, steht derzeit noch nicht fest. Verhandlungen mit verschiedenen Anbietern würden aber bereits stattfinden.
 [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert