„Bis einer kommt!“: Schlüpfrige Comedyserie bei ZDF und ZDFneo

0
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem bereits die Aufklärungreihe „Make Love“ vom MDR zum ZDF umzieht, will der Sender sich nun mit einem weiteren Format der schönste Nebensache der Welt widmen.

Beim Mainzer Sender wird es dieses Jahr heiß. Im Sommer zieht die dritte Staffel der Aufklärungsreihe „Make Love – Liebe kann man lernen“ vom MDR zum Hauptprogramm des ZDF. Nun gab der Sender vergangenen Freitag bekannt, dass noch eine weitere Produktion rund um das Thema in Arbeit ist.

In Hamburg haben die Dreharbeiten zu einer neuen Comedy-Serie rund um die schönste Nebensache der Welt begonnen. Die Serie trägt aktuell noch den Arbeitstitel „Bis einer kommt!“ und wird für ZDF/Das kleine Fernsehspiel und ZDFneo produziert. Im Mittelpunkt steht dabei die (S)Expertin Anette (Marlene Morreis), die alles versucht, damit es bei ihren Patienten im Bett wieder gut läuft. Allerdings wird ihr bald klar, dass sie selber nicht glücklich mit ihrem Liebesleben ist. Kompliziert wird die Situation noch dadurch, dass ihr Lebensgefährte Oliver (Thomas Niehaus) sehr konservativ ist, während ihre Mutter Susann (Victoria Trauttmansdorf) die freie Liebe lebt.
 
Die Serie ist vorerst mit vier Folgen konzipiert und eine Koproduktion von Tamtam Film aus Hamburg mit dem ZDF und ZDFneo. Die Dreharbeiten sollen bis zum 8. Mai abgeschlossen sein. Ein Ausstrahlungstermin steht allerdings noch nicht fest. [id]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum