Blue Movie für Österreich separat

0
78
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Premiere Österreich hat seinen neuen Pornokanal Blue Movie Austria gestartet. Das Programm bietet rund um die Uhr „Vollerotik“ zum Preis von 6 Euro je Film an.

Wie Transponder News berichtet wurde aus aus den bisherigen zwei Blue Movie Kanälen ein eigener Kanal für Österreich ins Leben gerufen. Wichtigste Neuerung: Der österreichische Sender wandert von der Tochterfirma Telemediendienst GmbH unter das Dach von Premiere. Somit ist keine separate Smartcard mehr erforderlich, die Hardcore-Filme werden ab sofort auf der Premiere-Smartcard aktiviert. Zuschauern, die die bisherige Anmeldegebühr in Höhe von 19,90 Euro bezahlt haben, wird diese erstattet.
 
Nachteil: Blue Movie-Zuschauer müssen nun automatisch Premiere abonnieren, um Zugriff auf Blue Movie zu erhalten. Alle zwei Stunden beginnen die Streifen, pro Monat solle es mehr als 20 Filme in Angebot geben. Über 170.000 Premiere-Abonnenten in Österreich soll so der Zugang zu Blue Movie Austria ermöglicht werden. Für die Bestellung ist neben der persönlichen Geheimzahl auch die Eingabe einer Jugendschutz-PIN erforderlich. Die von Premiere zertifizierten Digitalreceiver sollen den Jugendschutzbestimmungen Genüge tun.
 
In Deutschland soll voraussichtlich im Mai die Umstellung erfolgen. Jedoch wird weiterhin eine Anmeldegebühr in Höhe von 23,90 Euro erhoben. Dafür gibt es zwei Frei-Abrufe sowie weiterhin eine separate Smartcard. Ein Premiere-Abo soll im Gegensatz zu Österreich auch weiterhin für deutsche Zuschauer nicht Voraussetzung sein, die „Vollerotik“-Filme zu bestellen. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert