Boomerang präsentiert „Peanuts“-Sonderprogrammierung

3
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Zeichentrick-Sender Boomerang zeigt im Rahmen der Sonderprogrammierung „Boomerang Kino“ im Oktober „Charlie Brown und seine Freunde“ und die „Rückkehr nach Oz“.

Vor allem Charlie Brown und sein treuer Freund Snoopy erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit und ziehen sowohl kleine als auch große Fans vor den Fernseher. Daneben gibt es ein Wiedersehen mit Dorothy und Toto, die erneut nach Oz reisen.

„Charlie Brown und seine Freunde“, Samstag (11. Oktober) um 18 Uhr, (OT: „A Boy Named Charlie Brown“)
 
Charlie Brown ist der geborene Verlierer: Er kann kein Baseball-Spiel gewinnen, keinen Drachen steigen lassen und wird es niemals schaffen, den Football aus Lucys Händen zu kicken. Selbst sein Spielzeugboot geht ihm in der Wanne unter. Und als unverbesserlicher Schwarzseher macht sich Charlie auch keine großen Hoffnungen, dass er den Schulwettbewerb in Rechtschreibung gewinnen könnte. Doch zu seiner riesengroßen Überraschung schafft er es in die Endausscheidung. Auch dort schlägt er sich überraschenderweise sehr gut und braucht am Ende nur noch ein einziges Wort, um den Wettbewerb für sich zu entscheiden. Ausgerechnet das Wort „Beagle“, die Rasse seines geliebten Hundes Snoopy, wird ihm zum Verhängnis.
 
„Rückkehr nach Oz“, Sonntag (12. Oktober) um 18 Uhr, (OT: „Journey Back To Oz“)
 
Dorothy und Toto reisen wieder nach Oz. Unterwegs entdecken die beiden, dass die Hexe Mombi Oz mit einer Horde von magischen, grünen Elefanten erobern will. Sie schaffen es noch gerade rechtzeitig zu ihren alten Freunden, um zu helfen und die Invasion der grünen Elefanten abzuwehren. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Boomerang präsentiert "Peanuts"-Sonderprogrammierung Jetzt sagt schon: Wie viel bekommt ihr von Turner für die Werbung?
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum