BR startet DVB-H-Pilotprojekt in Südbayern

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Der Bayerische Rundfunk will einen Pilotversuch starten, bei dem Programme im DVB-H-Standard (Digital Video Broadcasting – Handhelds) kostenlos auf mobile Endgeräte übertragen werden sollen.

Wie der BR auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, können die Nutzer die Programme kostenlos und unabhängig von einem Netzanbieter empfangen.

Welche Programme gesendet werden sollen, konnte der Sprecher des Bayerischen Rundfunks noch nicht genau sagen, er gehe aber davon aus, dass es die Programme Bayerisches Fernsehen und BR Alpha sein werden.
 
Die passenden Endgeräte, so wurde ihm von der Industrie zugesichert, sollen bis Ende Mai im Handel erhältlich sein. Der Empfang soll über DVB-H-Steckkarten ermöglicht werden, berichtete er weiter.
 
Die Mobilfunkanbieter können das Signal einfach ohne zusätzlichen Aufwand über das eigene Netz des Rundfunks weiterleiten. Eine Gebühr für die Verbreitung öffentlich-rechtlicher Angebote sei nicht vorgesehen.
 [sch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert