„Breaking-Bad“-Spin-Off: Drama oder Comedy?

1
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Informationen über das „Breaking-Bad“-Spin-Off „Better Call Saul“ kommen nur spärlich an die Öffentlichkeit. Hauptdarsteller Bob Odenkirk hat nun zumindest genauer erklärt, in welche Richtung die Serie gehen wird.

Anzeige

Die Ankündigung, dass die Erfolgsserie „Breaking Bad“ einSpin-Off bekommt, sorgte für Freude bei den Fans. Doch nachdem bekannt wurde, dass „Better Call Saul“ vor den Ereignissen um Walter „Heisenberg“ White spielen werde und sich um den kauzigen Anwalt Saul drehen würde, sickerten nur langsam Informationen an die Öffentlichkeit. Hauptdarsteller Bob Odenkirk hat das nun selbst in die Hand genommen und eine der wichtigsten Fragen geklärt.

Ursprünglich sollte „Better Call Saul“ eine Comedy-Serie werden. Das hätte zum Hauptcharakter, aber nicht zum düsteren „Breaking-Bad“-Kosmos gepasst. Und lustig wird es nun auch nur teilweise. Dem „Hollywood Reporter“ verriet Odenkirk: „It’s total drama, man.“ Die Serie werde zu 85 Prozent dramatisch und nur zu 15 Prozent lustig – also ähnlich wie „Breaking Bad“ zu Beginn. Das Spin-Off wird im Jahr 2002 spielen, dabei aber mit vielen Zeitsprüngen arbeiten. Ursprünglich war geplant, eine halbstündige Comedy-Serie zu produzieren, doch während die Serienschöpfer Peter Gould und Vince Gilligan am Drehbuch schrieben, entwickelte sie sich schnell in eine Drama-Serie.
 
Inhaltlich halten sich Gould und Gilligan bislang äußerst bedeckt, aber zumindest einige Eckdaten sind bekannt: „Better Call Saul“ wird am 15. Februar 2015 starten. AMC hat bereits eine zweite Staffel mit 13 weiteren Folgen bestellt. In Europa wird Netflix die Erstausstrahlung übernehmen. Dabei soll die jeweils aktuelle Folge kurz nach der US-Premiere verfügbar sein. Das Wichtigste aber: Gastauftritte von Bryan Cranston und Aaron Paul scheinen bereits festzustehen. [chp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert