Breitbandversorgung beeinflusst Entwicklung von Start-ups

7
42
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Im Osten gibt es im Vergleich zu den alten Bundesländern weniger junge, innovative Unternehmen. Von deutschlandweit 1.837 sogenannten Start-ups befinden sich nur 202 in den fünf ostdeutschen Bundesländern.

Anzeige

Das geht aus der Analyse von Daten des Bundesverbandes Deutsche Start-ups für das MDR-Projekt „Exakt – So leben wir!“ hervor. Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) zeigt die Sendung heute um 20.15 Uhr.

Bezogen auf die Bevölkerungszahl gibt es pro 1 Million Einwohner nur 16 Start-ups in Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern. Das liegt deutlich unter dem bundesweiten Durchschnitt von 22 Start-ups pro 1 Million Einwohner.

Im Städteranking allerdings belegt Jena den ersten Platz. Dort gibt es 21 Start-ups, das bedeutet 19 junge, innovative Unternehmen auf 100.000 Einwohner. In Berlin haben sich 309 Unternehmen angesiedelt, dies entspricht aber nur 8,6 je 100.000 Einwohner.

Im Vergleich derStart-up-Zahlen mit der regionalen Verteilung der Breitbandversorgung ergibt sich ein interessanter Zusammenhang. Dort, wo die Datenleitungen am schwächsten sind, gibt es auch die wenigsten jungen, innovativen Unternehmen. Der Osten hinkt beim Ausbau des schnellen Internets hinterher.

„Exakt – So leben wir! Abgehängt oder mit Perspektive?“ läuft am 26. September um 20.15 Uhr im MDR-Fernsehen. [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

7 Kommentare im Forum

  1. Wobei das auch eine Scheinkorrelation sein könnte, denke mittelmässiges ADSL 2+ mit mindestens 10/1 MBit/s und UMTS/HSPA via Mobilfunk dürfte vielen Startups mit 1-5 Mitarbeitern durchaus ausreichen. Ich denke das Problem ist eher, das viele Startups in als Feierabendprojekt von Studenten oder Mitarbeitern von Technologieunternehmen entstehen.
  2. 10 mbit geht nicht mal für einen mitarbeiter. wenn die angeschaute webseite einfriert, weil mails abgerufen werden.....und attachements mit geladen werden.....der pop server schickt mit full speed.....es gibt keinen limiter der den download des mails begrenzt um bandbreite für die anderen zu sichern. ich selber wohne im outback , 6 mb adsl, der rest hybrid über lte. sollten max 40 mbit sein. aber konstant ist das nicht.....es geht nichts über schnell per leitung.......und das wird eben nicht bundesweit gleichschnell überall angeboten. also doch ungleiche bedingungen. wenn man die absiedlung von betrieben und arbeitsplätzen vom osten verhindern will, muss man eben infrastruktur anbieten.
  3. Die erste Entscheidung auf einem Weg zum erfolgreichen Startup ist die Wahl des richtigen Standorts. Dafür steht die gesamte EU zur Auswahl.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum