Brennender Ü-Wagen – ZDF muss Länderspiel-Planung umschmeißen

72
55
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Katrin Müller-Hohenstein und Oliver Kahn melden sich vom Freundschafts-Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am Dienstagabend aufgrund eines ausgebrannten Übertragungswagens ab 20.15 Uhr nicht live aus Polen, sondern aus dem ZDF-Studio in Mainz.

Anzeige

In Danzig war am Mittag der Ü-Wagen des Partners Sportcast in Brand geraten. Produktionsleiter Sven Bennecke verwies gegenüber der „Bild“-Zeitung auf „komische Geräusche und ein Knistern“. Der Brand sei im Heck des Fahrzeugs in der Tonregie ausgebrochen und habe einen Totalschaden in Höhe von rund 20 Millionen Euro verursacht. Als mögliche Ursache galt zunächst ein Kurzschluss aufgrund heftiger Regenfälle in der vergangenen Nacht.

Der Brand konnte dem Bericht zufolge erst gelöscht werden, nachdem die Feuerwehr das Dach des Übertragungswagens herausriss. Die Live-Übertragung der Partie (Anpfiff 20.45 Uhr) ist laut ZDF aber gesichert. Anstelle eigener Bilder wird auf kurzfristig lizenziertes Bildmaterial vom polnischen Fernsehen zurückgegriffen. Auf Anfrage ließ sich zunächst nicht klären, ob dem Mainzer Sender auch native HD-Signale für die Ausstrahlung auf ZDF HD zur Verfügung gestellt werden.
 
Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein und ZDF-Experte Oliver Kahn reisten bereits am Dienstagnachmittag zusammen mit der Sendeleitung zurück nach Mainz, um sich auf die Übertragung aus dem Studio am Lerchenberg vorzubereiten. Vor Ort verblieb lediglich Reporter Béla Rethy mit einem Rumpfteam. Er kommentiert die Partie wie geplant aus der Kommentatorenkabine im PGE-Stadion in Danzig. Außerdem erwartet ZDF-Experte Boris Büchler den Bundestrainer nach Abpfiff zu einem Interview auf dem Rasen. Ob auch die üblichen Spielerinterviews geführt werden, konnte der Sender zunächst nicht bestätigen.
 
Im Nachgang stehen Zusammenfassungen von EM-Qualifikationsspielen des selben Abends auf dem Programm. Dazu zählen das Aufeinandertreffen von Österreich und Türkei in der „deutschen“ Gruppe sowie England – Wales und Rumänien – Frankreich. Im Anschluss läuft dann ab 23.40 Uhr die Dokumentation „Poldi, Klose und der Schalker Kreisel“. Der Film von Michael Renz und Laurens Form erzählt die Geschichte einer recht einseitig dominierten Beziehung von Deutschland und Polen in puncto Fußball, räumt laut Sender aber auch mit zahlreichen Vorurteilen und Legenden auf. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

72 Kommentare im Forum

  1. AW: Brennender Ü-Wagen - ZDF muss Länderspiel-Planung umschmeißen Dann wird es heute wahrscheinlich kein HD-Bild geben, sowohl vom Studiobild (da sowieso, weil das ZDF kein HD-Studio in Mainz hat) als auch vom Spiel selbst.
  2. AW: Brennender Ü-Wagen - ZDF muss Länderspiel-Planung umschmeißen kein 5.1 heute... HD könnte evtl. was werden
  3. AW: Brennender Ü-Wagen - ZDF muss Länderspiel-Planung umschmeißen Das ZDF hat kein HD-Studio in Mainz, na das kann ich nicht glauben, zumindest das Studio der Heute-Sendung ist doch HD-tauglich...
Alle Kommentare 72 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum