BSkyB: Angebot an 3-D-Sendern wird nur langsam wachsen

1
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die britische Satellitenplattform Sky Digital rechnet nicht damit, dass die Auswahl an 3-D-Spartenkanälen mittelfristig das gleiche Niveau erreicht wie im Bereich HDTV.

Brian Lenz, Leiter der Produktentwicklung bei der Betreiberfirma BSkyB, sagte in einem Gespräch mit dem Branchendienst „What Satellite“, 3-D könne, wenn es „richtig angestellt“ werde, durchaus einen Niederschlag in der britischen Medienlandschaft hinterlassen. Allerdings rechne er nicht damit, so viele neue Kanäle zu sehen wie im HD-Bereich. Dort sei es für die meisten großen Sender fast schon „Standard“, einen hochauflösenden Ableger an den Start zu schicken.

Den Grund sieht Lenz, der in Großbritannien als „3-D-Guru“ gilt, in der geringen Zahl verfügbarer 3-D-Inhalte. Das führe dazu, dass das Programm in ganz anderer Art und Weise gestaltet werde als bei klassischen Fernsehsendern. Derzeit ist mit Sky 3D lediglich ein Sender mit räumlichen Bildern auf Sky Digital vertreten, ihm steht eine Auswahl von 50 HD-Kanälen gegenüber. Damit liefert die Plattform das europaweit größte Angebot an hochauflösenden TV-Sendern. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: BSkyB: Angebot an 3-D-Sendern wird nur langsam wachsen "Nur einer" ist gut ... Sollen es etwa 10 sein?
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum