Bully Herbig startet neue Sitcom bei ProSieben

3
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ab November wird bei ProSieben die neue Sitcom von Michael Bully Herbig zu sehen sein. „Bully macht Buddy“ erzählt dabei die Entstehungsgeschichte von Herbigs kommenden Kinofilm und wurde nach US-Vorbild vor Live-Publikum aufgezeichnet.

Ab dem 7. November wird Michael Bully Herbig wieder bei ProSieben zu sehen sein. Der Schauspieler und Produzent startet an diesem Tag mit seiner neuen Sitcom „Bully macht Buddy“, in der er sich selbst spielt und die Entstehungsgeschichte seines kommenden Kinofilms „Buddy“ erzählt. Zu sehen sein wird die sechsteilige Sendung immer montags um 21.45 Uhr.

Produziert wurde „Bully macht Buddy“ nach US-Vorbild vor einem Live-Publikum. „Für eine Sitcom vor Publikum zu spielen, ist ein unglaublicher Spaß“, so Herbig. „Und dass ich das nach 7 Jahren endlich mal wieder gemeinsam mit Rick Kavanian machen kann, treibt den Spaßfaktor für mich noch weiter in die Höhe.“
 
In der Serie spielt Bully Herbig sich selbst während der Entstehung seines neuen Kinofilms „Buddy“. Als das Drehbuch fertig geschrieben ist und die Dreharbeiten beginnen sollen, steht Bully unter Stress – denn das Budget wird knapp und noch sind keine Darsteller engagiert. Und auch sein Privatleben steht plötzlich Kopf.

[hjv]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Bully Herbig startet neue Sitcom bei ProSieben Und MiB wird die Sendung über die Preise an der Kasse mitfinanzieren. Ob er will oder nicht.
  2. AW: Bully Herbig startet neue Sitcom bei ProSieben Überraschung!!! Du auch! Obwohl man bei Dir schon ab und an den Eindruck hat, dass Du in 'ner Höhle lebst und Dir dein Essen noch mit der Hand fängst!
  3. AW: Bully Herbig startet neue Sitcom bei ProSieben Schlimmer sind die die über HD+ freiwillig extra zahlen
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum