Bundesliga bis 2006 bei Premiere

0
29
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Premiere hat seine Option für die Verlängerung der Bundesliga-Übertragungsrechte heute fristgemäß gegenüber der Infront Buli GmbH ausgeübt.

Damit sichert sich das Abo-TV-Unternehmen die Live-Übertragungsrechte der Fußball-Bundesliga bis zur Weltmeisterschaft 2006 zu den vereinbarten Konditionen. Der Rechtekatalog umfasst wie bisher alle Spiele der 1. und 2. Bundesliga. Premiere Geschäftsführer Dr. Georg Kofler geht davon aus, dass nun auch Infront die Option gegenüber der Deutschen Fußball Liga (DFL) ausübt. Damit würde die Vergabe der Bundesliga- Lizenzrechte endgültig bestätigt.
 
Premiere Abonnenten sind bei allen Spielen der 1. und 2. Bundesliga live dabei. Die 306 Spiele der 1. Bundesliga zeigt der Münchner Abo- Sender einzeln und in der Konferenzschaltung. Bei allen Spielen der 2. Bundesliga sind die Premiere Kameras ebenfalls live vor Ort. Zusätzlich zu den Konferenzschaltungen am Freitag und am Sonntag gibt es das Top-Spiel der 2. Liga am Montag live.
 
Mit „Alle Spiele, alle Tore“ bietet Premiere auch die schnellste Bundesligazusammenfassung des Spieltages. Bereits zehn Minuten nach Abpfiff zeigt der Sender alle Highlights des Spieltages aus der 1. und 2. Liga. [fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert