Cafe Puls sorgt für Ärger

0
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Österreichisches Frühstücksfernsehen schränktauf mehreren Kanälen die Programmvielfalt ein.

Wien – Mit zahlreiche Beschwerden aus allen österreichischen Bundesländern bekam es Multimedia Austria zu tun. Die von verärgerten Kabel-TV-Sehern geschriebenen Mitteilungen hatten alle den gleichen Inhalt. Die Beschwerden richten sich gegen dasFrühstücksfernsehen „Cafe Puls“. In Wien wird diese heimische Morgenshow gleich von vier TV-Sendern (Pro7, Sat.1, Kabel1 und Puls TV) gleichzeitig gezeigt. In den restlichen Bundesländern sind es drei Sender (Pro7, Sat.1 und Kabel1), die ein völlig identisches Programm senden.

Kritisiert wird vor allem die Reduktion der Programmvielfalt, die viele mit einer Bevormundung durch die Programmveranstalter gleichsetzen. Durch die gleichzeitige Ausstrahlung auf mehreren Sendern erhöht sich das Zuschauerpotential und damit auch die Reichweite. Was ein zusätzliches Verkaufsargument gegenüber den Werbekunden ist, stellt aber die TV-Konsumenten nicht zufrieden. [ak]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert