[CES 2011] Neue Shutterbrille von Volfoni

0
18
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das französische Unternehmen Volfoni hat auf der CES eine neuartige Shutterbrille vorgestellt. Die Brille kommt mit verschiedenen 3D-Technologien zurecht und kann obendrein sogar als Sonnenbrille verwendet werden.

Volfoni reagiert damit auf das Wirrwar bei den 3D-Standards. Laut einem Bericht des Branchenportals „heise.de“ vom Sonntag kann die „Activeyes“-Brille bei allen derzeit erhältlichen 3DTVs, dem XpanD-Kinosystem sowie dem 3D-Vision-Protokoll von Nvidia eingesetzt weden. Das Modell verfügt über einen eingebauten Akku, der sich per Micro-USB-Kabel aufladen lässt. Mit einer Ladung soll die Activeyes 30 Stunden lang durchhalten.
 
Zusätzlich ist bei der Brille die Elektronik außerhalb des Gestells untergebracht und mit einem kleinen Kabel angesteckt. Der Vorteil dieser Lösung soll sein, dass im Falle eines Defektes nur der Elektronikbaustein ausgetauscht werden muss. Zusätzlich kann laut dem Bericht die Brille auch mit Bluetooth- und ZigBee-Signalen umgehen. Laut dem deutschen Volfoni-Geschäftsführer Jérôme Hamacher will das Unternehmen in Kürze Updates für neue 3D-Fernseher und -Monitore veröffentlichen.

Die Volfoni-Brille ist aber nicht nur Shutterbrille sondern kann zusätzlich auch in RealD-Kinos oder für Polfilter-3D-Displays, wie von Hyundai) verwendet werden. Lediglich mit der Master-Image-Technik komme das Modell nicht zurecht, da hier die Gläser genau anders herum angeordnet seien.
 
Wer nicht gerade fernsieht kann das Modell als Sonnenbrille verwenden. Zieht man den Stecker, funktioniert sie als Sonnenbrille der Kategorie 2. Mit angeschlossenem Chip ist die Tönung sogar regulierbar von 2 bis 4. Laut Unternehmensangaben soll das Brillenkomplettset im März für etwa 100 Euro in die Läden kommen. Eine Zusatzbrille soll um die 40 Euro kosten. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum