Champions-League-Auftakt bei Sat 1 – längere Sendezeit

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Königsklasse ist zurück: Im Free-TV steigt der Privatsender Sat 1 am Mittwoch (15. September, 20.15 Uhr) mit demSpitzenspiel Bayern München gegen AS Rom in die neue Champions-League-Saison ein.

Sat 1-Sportchef Sven Froberg sprach genau wie bei der Paarung Inter Mailand gegen Werder Bremen (29.9., 20.15 Uhr) von „echten Fußball-Highlights in Sat 1“. Mit zusätzlichen Live-Schalten in die Stadien und Gesprächsrunden mit Gästen will der Sender künftig bis 23.45 Uhr – und damit 15 Minuten länger als bisher – von den Partien berichten. Ferner soll ein mobiles Studio in umittelbarer Stadionnähe größere Flexibilität bei der Berichterstattung ermöglichen.

Die Dienstags-Partien von Schalke (in Lyon) und Werder (gegen Tottenham) sowie den ersten CL-Auftritt von Real mit den Neuzugängen Khedira und Özil gegen Ajax Amsterdam zeigt SAT.1 im Anschluss der  Live-Übertragung in der Zusammenfassung. Im Bremen kommt der neue „ran“-Mann Matthias Killing zu seinem ersten Champions-League-Einsatz.

In der Gruppenphase überträgt SAT.1 jeweils das Mittwochsspiel mit deutscher Beteiligung live. Ab der K.o.-Runde sind Übertragungen der Dienstagsspiele möglich, falls nur noch eine deutsche Mannschaft im Wettbewerb ist. Parallel sind im Netz sämtliche Partien auf ran.de und MyVideo.de als Livestream verfügbar. Begleitend gibt es Datenbanken, Ticker und Statistiken und einen Twitter-Feed. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum