Chef vom Dienst verlässt RTL-Magazin „Stern TV“

0
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach fünf Jahren hört Boris Henn, bei „Stern TV“-der Chef vom Dienst, bei der zuständigen Produktionsfirma i&u auf. Henn wird künftig wieder selbstständig arbeiten und Journalisten ausbilden.

Anzeige

Boris Henn werde die Produktionsfirma i&u demnächst verlassen, berichtete der Branchendienst „Kress“ am Dienstag. Seit 2005 war Henn als Chef vom Dienst für Formate wie „Stern TV“ oder „Einspruch – Die Show der Rechtsirrtümer“ zuständig, die bei RTL laufen. Für das ZDF verantwortete er „Natürlich Steffens“.

Wie der Branchendienst weiter berichtete, wird Henn in Zukunft wiederals selbstständiger TV-Produzent arbeiten und sich weiter als freierDozent an der RTL Journalistenschule und der Akademie für Publizistikengagieren. Henn arbeitete nach seinem Volontariat bei Radio Hamburgunter anderem als Redakteur für den gedruckten „Stern“ und für Sat 1,Pro Sieben und den MDR, wo er für die Fortbildung von Mitarbeiternzuständig war. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum