CNN-Chefredakteurin: Zuschauer haben verwackelte Videos satt

14
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Um für seine Berichterstattungen aus Kriegs- und Krisengebieten Zuschauern aktuelle Informationen bereitzustellen, greift auch der weltweit agierende Nachrichtensender CNN auf Amateur-Videos zurück. Eine echte Gefahr für professionellen TV-Journalismus sieht CNN-Chefredakteurin Deborah Rayner aber nicht.

CNN animiere Bürgerjournalisten, dem Newskanal Videos zu schicken, erklärte die für Europa, den Mittleren Osten und Afrika zuständige Chefredakteurin von CNN International, Deborah Rayner, in einem Interview des Nachrichtenmagazins „Focus“. So sei der Sender über die speziell eingerichtete Plattform iReport erst auf den Öl-Konflikt in Nigeria gestoßen und habe Bilder von den Wahlen im Iran und vom Erdbeben in Haiti bekommen. Die Redakteure des Senders seien darin geschult, die Bürgervideos aufAuthentizität zu prüfen. Videos, deren Echtheit nicht genau nachgewiesenwerden könne, würden entsprechend gekennzeichnet.

Trotz aktivem Bürgerjournalismus mache Social Media den traditionellen Journalismus nicht kaputt, so Rayner. Sie glaube nicht daran, dass die neuen Netzwerke das traditionelle Fernsehen weiterhin verändern werden. „Die Revolution hat bereits stattgefunden – und ging gut aus“, erklärte sie gegenüber dem Magazin. Bereits jetzt hätten die Zuschauer „die verwackelten Filme satt“. Stattdessen würden auch weiterhin professionell erstellte, gut geschnittene sowie klar erzählte Geschichten aus der Nachrichtenflut herausstechen.

[rh]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

14 Kommentare im Forum

  1. AW: CNN-Chefredakteurin: Zuschauer haben verwackelte Videos satt tja von krisengebieten wollen die zuseher das nicht aber angeblich in scripted realities....? kann man das mal den primaten senden?
  2. AW: CNN-Chefredakteurin: Zuschauer haben verwackelte Videos satt Ich habe CNN SD 4:3 satt aber das interessiert bei CNN wohl niemand.
  3. AW: CNN-Chefredakteurin: Zuschauer haben verwackelte Videos satt Da musst du auf CNN HD warten. SD ist bei den Amis zu 99% 4:3
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum