Comedy Central: Programmstarts 2009

11
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Comedy Central präsentiert einge neue Programmstarts in 2009.

Neben den Deutschlandpremieren der neuen Staffeln von Comedyserien wie „Extras“, „Ehe ist…“ oder „It’s Always Sunny in Philadelphia“ erweitert die Sitcom „Keine Gnade für Dad“ das Programm des Senders. Zum ersten Mal werden auch „Comedy Central Roast of William Shatner“ und die australische Comedyshow „Comedy Inc.“ im deutschen Fernsehen zu sehen sein. Zudem gibt es noch neue abenteuerliche Disziplinen in neuen Folgen von „Kenny VS. Spenny“ zu sehen.

Los geht es am 18. Februar mit Superstar Danny deVito und der dritten Staffel von „It’s Always Sunny in Philadelphia“. Immer mittwochs um 22.45 Uhr werden die neuen Folgen der frechen Comedyserie mit nicht immer politisch ganz korrektem Humor bei Comedy Central zu sehen sein. „Keine Gnade für Dad“ heißt es dann ab Montag, den 2. März von Montag bis Donnerstag ab 21.40 Uhr. Comedy Central zeigt die ersten drei Staffeln der Sitcom um den Familienvater Sean, der von seinen drei Kindern ordentlich auf Trab gehalten wird. Und als ob das nicht genug wäre, gibt es da auch noch seinen Bruder Eddie, der meistens für den Ursprung jeden Ärgers verantwortlich ist.
 
Im „Comedy Central Roast of William Shatner“ stellt sich die Schauspiellegende sowohl Freunden als auch Feinden aus seiner beruflichen Laufbahn. Auf dem heißen Stuhl begrüßen ihn alte Schauspielkollegen, Comedians, Autoren und Promi-Freunde. U.a. ziehen Ben Stiller, Sandra Bullock, Betti White oder Farrah Fawcett als „Roaster“ genüsslich über die Schwächen und Eitelkeiten des ehemaligen Captain Kirks her. Doch als Profi verliert William Shatner dabei weder die Fassung noch sein Toupet. Nach Pamela Anderson ist William Shatner der zweite Promi, den Comedy Central mit einem Roast würdigt.
 
Um das facettenreiche Beziehungsleben zwischen Mann und Frau dreht sich wieder alles in der zweiten Staffel der Comedy-Erfolgsserie „Ehe ist…“, die am Dienstag, den 24. März ab 22.35 Uhr zum ersten Mal im deutschen Fernsehen zu sehen sein wird. Darin wird der Alltag von dem seit langem verheiratetem Ehepaar Eddie, gespielt von Emmy-Preisträger Brad Garret, und Joy durch ein frisch verliebtes Pärchen in ihrer Nachbarschaft wieder ganz schön auf den Kopf gestellt – eine Beziehungs-Sitcom erster Klasse.
 
Beste Unterhaltung bietet laut Sender auch die zweite, sechsteilige Staffel der preisgekrönten Serie „Extras“, die ab Mai bei Comedy Central laufen wird. In dieser Staffel verkörpert Ricky Gervais, der hierzulande ab dem 29. Januar auch im Kino in „Wen die Geister lieben“ zu sehen ist, wieder den schwermütigen Schauspieler Andy Millmann. Mittlerweile ist Andy Hauptdarsteller der Sitcom „Wenn der Pfiff ertönt“ und leidet stark darunter, dafür seine künstlerischen Ansprüche auf der Strecke lassen zu müssen. In jeder Folge trifft Andy wieder auf einen Star, der sich in der Serie selbst spielt. In der zweiten Staffel sind u.a. VIPs wie David Bowie, Orlando Bloom, Chris Martin oder Daniel Radcliffe mit dabei.
 
„Comedy Inc.“ wird ab April für alle Freunde der Sketch-Comedy besten, respektlosen und unerhört lustigen Humor bieten. Comedy Central zeigt die ersten drei Staffeln des australischen Publikumrenners, der mit Parodien auf berühmte TV- und Kinoszenen und mit einigen abgedrehten Charakteren auftrumpfen kann. Verrückt geht es auch wieder bei „Kenny VS. Spenny“ zu. In der zweiten und dritten Staffel, die im April starten, gibt es zwischen den beiden wieder allerhand spannende und durchgeknallte Disziplinen, wie beispielsweise „Wer kann am längsten nackt bleiben?“ oder „Wer küsst mehr Frauen?“.
 
Die Sendetermine:
„It’s Always Sunny in Philadelphia“ – Ab dem 18. Februar immer mittwochs um 22.45 Uhr
„Keine Gnade für Dad“ – Ab dem 2. März, Montag bis Donnerstag um 21.40 Uhr
„Ehe ist…“ – Ab dem 24. März immer dienstags um 22.35 Uhr
„Comedy Central Roast of William Shatner“ – Im März
„Comedy, Inc.“ und neue Folgen von „Kenny vs. Spenny“ – Ab April
„Extras“ – Deutschlandpremiere der zweiten Staffel – Ab Mai[mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

11 Kommentare im Forum

  1. AW: Comedy Central: Programmstarts 2009 KEINE GNADE FÜR DAD lief doch schon auf SAT1COMEDY raus und runter ! ich finde die serie garnichtmal schlecht und leute ohne pay-tv können sich darauf freuen !
  2. AW: Comedy Central: Programmstarts 2009 Da CC neuerdings erst ab 20.15 Uhr sendet, ist das Programm für arbeitende Menschen de facto wertlos, wenn man gegen 22 oder 23 Uhr schlafen geht. Schade eigentlich. Denn seitdem CC keine Jamba Werbung mehr sendet, ist das Programm erträglicher geworden. Allerdings weiß ich nicht, was an Kenny vs Spenny Comedy sein soll. Ich finde solche Art von Programm einfach nur peinlich. Und dass meine geliebten Golden Girls jetzt erst mitten in der Nacht laufen, nehme ich CC auch übel
  3. AW: Comedy Central: Programmstarts 2009 Sender mit Kanalteilung sind für mich ohnehin keine Option.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum