Comedypreis wechselt zu Sat.1

3
224
© Sat.1
Anzeige

Nach mehr als 20 Jahren bei RTL wechselt der Deutsche Comedypreis im Corona-Jahr zum Konkurrenten Sat.1. Das hat der Privatsender Sat.1 der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag bestätigt.

Verliehen wird der Deutsche Comedypreis vom Köln Comedy Festival, einer Tochter der Produktionsfirma Brainpool, die die Show auch weiter produzieren soll. Sat.1 und das Köln Comedy Festival haben sich auf eine mehrjährige Zusammenarbeit verständigt.

Wann und wie der Deutsche Comedypreis in diesem im Herbst angesichts der Corona-Pandemie über die Bühne geht, will Sat.1 erst ein paar Wochen vorher bekanntgeben.

Bildquelle:

  • sat1logo: © Sat.1

3 Kommentare im Forum

  1. Nö. RTL hat die Veranstaltung nur ausgestrahlt. Produziert und organisiert wurde die Veranstaltung von einer Brainpool-Tochter, Die nominieren die Künstler, eine Jury wählt dann die Gewinner. RTL ist in der Jury nicht involviert. Das zeigt sich auch in den Preisen. RTL hat da immer relativ wenig gewonnen, stattdessen dominierten typische Sat.1-Gesichter und -Formate wie Anke Engelke und ihr Ladykracher, Pastewka und Luke Mockridge. RTL hatte eigentlich nur in einer Kategorie dominiert: bestes Soloprogramme. Aber das liegt in erster Linie daran, dass das eine RTL-Domäne ist und andere Sender kaum Soloprogramme ausgestrahlt haben. Gelegentlich hatte RTL auch mal Preise für die beste Comedyserie (z.B. Alles Atze oder Doctor's Diary) oder beste Comedy-Show bekommen, aber da stechen die nicht sonderlich hervor.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum