Conchita Wurst und Steven Gätjen moderieren „Free ESC“ live auf ProSieben

3
639
© obs/ProSieben/Martin Ehleben/Benedikt Müller
Anzeige

„Eurovision Song Contest“ 2.0? Conchita Wurst, Sieger des Eurovision Song Contest 2014, und ProSieben-Moderator Steven Gätjen moderieren im Mai den neuen europäischen Gesangswettbewerb „Free European Song Contest“.

Nachdem der 65. „Eurovision Song Contest“, der in diesem Jahr in Rotterdam stattfinden sollte, aufgrund des Coronavirus abgesagt werden musste, gibt es nun eine Alternative für alle ESC-Fans: Den „Free European Song Contest“, kurz #FreeESC.

ProSieben-Chef Daniel Rosemann: „Conchita und Steven sind die perfekte Wahl für einen großen, musikalischen Abend. Conchita begeisterte Millionen Menschen mit seinem ESC-Auftritt und gewann den Contest. Niemand steht besser für diesen europäischen, musikalischen Gedanken. Steven ist auf den großen Galas dieser Welt zu Hause und der perfekte Gastgeber mit herausragender Live-Erfahrung.“

Wer lässt die Türkei durch seine Performance mit ganz Europa eins werden? Welcher Musiker wird sich beim #FreeESC für Italien in die Herzen der Zuschauer singen? Und wer wird für Deutschland antreten? Beim „Free European Song Contest“ treten bekannte Musiker nacheinander im Studio in Köln für ihr Land an und performen ihre Songs. Im Anschluss vergeben die Zuschauer Punkte und küren so den ersten Sieger des neuen, freien europäischen Songwettbewerbs.

Produziert wird die Show, die unter dem Hashtag #FreeESC läuft, von Raab TV. Bei der Produktion sollen alle aktuellen gesetzlichen Auflagen und Vorgaben der Gesundheitsbehörden erfüllt werden.

Der „Free European Song Contest“ läuft am Samstag, 16. Mai, live um 20.15 Uhr auf ProSieben und auf Joyn.

Bildquelle:

  • freeescconchita: obs/ProSieben/Martin Ehleben/Benedikt Müller

3 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum