D Max wird XXP ersetzen

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Dmax soll nach Angaben von Discovery mit einem faktenbasierten Unterhaltungsprogramm im September auf Sendung gehen.

Der neue Sender wird sich damit vor allem an den Interessen männlicher Zuschauer im Alter zwischen 20 und 49 Jahren ausrichten.

D MaX plant, die Lebens- und Interessenswelten seines vorwiegend männlichen Publikums aus einer Insider-Perspektive zu beleuchten. Das Programm wird eine breite Palette von deutschen und international produzierten Inhalten umfassen, darunter Hintergrund-Reportagen und Dokumentationen, Pop-Science- und Lifestyle-Formate, Talkshows, Real-Life-Shows, Motorsport und Outdoor-Reportagen.
 
Für die Programmentwicklung von D Max sind signifikante Investitionen vorgesehen, zum einen in lokal produzierte Inhalte, zum anderen in den Erwerb von deutschen und internationalen Programmformaten. Im laufenden Jahr sollen circa 70 Prozent des Programmbudgets für deutsche Produktionen aufgewendet werden. Für den Zeitraum ab Sendestart im September bis zum Ende des Jahres sind mehr als 1.000 neue Programmstunden eingeplant.
 
Zum Sendestart soll D Max circa 27 Millionen Haushalte in Deutschland erreichen. Der Sender wird dann rund um die Uhr sowohl analog als auch digital über Satellit und Kabel empfangbar sein. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert