„Da kommt Kalle“ – die tierische Verbrecherjagd im ZDF geht weiter

0
27
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Der pfiffige Parson-Russell-Terrier Kalle geht ab 31. Januar 2009, immer samstags um 19.25 Uhr im ZDF, erneut auf Verbrecherjagd.

In der dritten Staffel mit 13 neuen Folgen wird sein Frauchen, Polizeioberkommissarin Pia Andresen (Sabine Kaack), zur Revierleiterin berufen – ihr Chef Carl Eberling (Michael Trischan) stellt sich höheren Aufgaben in Kiel.
 
Und da ihn Lorenz Christiansen (Max Landgrebe) begleitet, bekommt auch Polizeioberkommissar Olli Kottke (Marek Erhardt) einen neuen Partner für den Streifendienst: Der junge Oskar Neuhaus (Mike Hoffmann) zeigt von der ersten Folge an, dass er seinen Polizistenberuf versteht.

So bilden Kalle, mittlerweile offizieller Polizeidiensthund, Pia, Olli und Oskar ein unschlagbares Team, das es den Tätern in Flensburg und Umgebung schwierig macht, unentdeckt zu bleiben. Allerdings muss sich Pia zusätzlich zu ihren Aufgaben als Ermittlerin auch als Chefin bewähren – Konflikte mit den Kollegen bleiben da nicht aus.
 
Und auch privat stehen Pia turbulente Zeiten bevor. Während sich ihr Mann Stefan (Burkhard Schmeer) ebenfalls einer neuen beruflichen Herausforderung stellt, freuen sich die Kinder Merle (Iris Mareike Steen) und Hanno (Julius Römer) über die scheinbar neu gewonnene Freiheit.
 
„Da kommt Kalle“ online: Unter www.zdf.de berichtet Kalle höchstpersönlich über seine Arbeit am Set. Und die Nutzer finden dort weitere Informationen zur beliebten ZDF-Familienkrimiserie und Interviews mit Darstellern und Autoren. Kalle ist zudem auch bei tivi.de präsent, dem ZDF-Internetangebot für Kinder.
 
Einzelheiten über die Artgenossen von Kalle, die Hundesprache und die vielfältigen Einsatzgebiete von Hunden finden sich im Online-Angebot für die jungen Zuschauer. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert