Das Erste lädt wieder ins ARD-Sommerkino – „Der Vorleser“

7
8
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Neben der Fußball-Europameisterschaft und den Olympischen Spielen in London will die ARD das TV-Publikum in diesem Jahr auch wieder mit ausgewählten Kinohighlights unterhalten. Darunter befindet sich neben dem Oscar-prämierten Drama „Der Vorleser“ auch der Liebesfilm „P.S. Ich liebe Dich“.

Bereits in den vergangenen Jahren hat die ARD die Talk-Show-Sommerpause genutzt, um deutsche wie internationale Spielfilme im Rahmen des Sommerkinos im Ersten zu zeigen. Neu in diesem Jahr: Der Sendeplatz wurde von donnerstags 22.45 Uhr auf montags 20.15 Uhr verlegt. Das entschieden die ARD-Intendanten auf ihrer Sitzung Anfang Februar. Insgesamt werden nach Senderangaben vom Montag in diesem Jahr sieben Filme von Juli bis September im Programm des öffentlich-rechtlichen Senders zu sehen sein.

Die Produktionen, die die ARD für ihre diesjährige Ausgabe der Filmreihe ausgewählt hat, haben ihre Qualitäten allesamt erfolgreich auf den Kinoleinwänden unter Beweis gestellt. Abgesehen von einer Ausnahme, lief keiner der Filme bisher im deutschen Free-TV.

Zum Auftakt geht am 23. Juli die französische Komödie „Willkommen bei den Sch’tis“ an den Start, die seit 2008 den Besucherrekord in den Lichtspielhäusern Frankreichs hält. Während sich Kate Winslet  mit ihrer Rolle in der Romanverfilmung „Der Vorleser“ einen Oscar als beste Hauptdarstellerin sichern konnte, überzeugte die amerikanisch-deutsche Regisseurin Sherry Hormann mit dem biographischen Film „Wüstenblume“. Derweil präsentiert sich Moritz Bleibtreu in „Soul Kitchen“ und Brad Pitt wandelt gemeinsam mit Freund und Kollege George Clooney in „Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger?“ auf den Spuren der Absurdität. Für ein wenig Romantik sorgen dagegen die Romanverfilmung „P.S. Ich liebe Dich“ und „Briefe an Julia“. Das SommerKinos 2012 im Überblick, jeweils montags um 20.15 Uhr:

  • 23. Juli: „Willkommen bei den Sch’tis“ (Free-TV-Premiere)
  • 30. Juli: „Der Vorleser“ (Free-TV-Premiere)
  • 13. August: „P.S. Ich liebe Dich“
  • 27. August: „Wüstenblume“ (Free-TV-Premiere)
  • 3. September: „Soul Kitchen“ (Free-TV-Premiere)
  • 10. September: „Burn After Reading – Wer verbrennt sich hier die Finger?“ (Free-TV-Premiere)
  • 17. September: „Briefe an Julia“ (Free-TV-Premiere)

[fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Das Erste lädt wieder ins ARD-Sommerkino - "Der Vorleser" Kinohighlights , kann ich da eigentlich nicht finden .
  2. AW: Das Erste lädt wieder ins ARD-Sommerkino - "Der Vorleser" Dann arbeite am Anspruch. Willkommen bei den Sch'tis hatte genau wie der Vorleser über 2 Mio Zuschauer. Das sind jetzt nicht die RTL-Filmchen, die du als Kinohighlight anerkennst, aber alles andere als Misserfolge.
  3. AW: Das Erste lädt wieder ins ARD-Sommerkino - "Der Vorleser" Letzte Woche wurde noch "Männer, die auf Ziegen starren" angekündigt. Statt dem läuft jetzt "P.S. Ich liebe Dich." Und wurde ursprünglich nicht auch so ein seelenloser Actionschlachtfestfilm wie Iron Man angekündigt?
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum