Das Erste sendet heute „Brennpunkt“ zum Terror in Hanau

373
1262
© SWR
© SWR

Aus aktuellem Anlass ändert das Erste sein Programm und zeigt heute Abend einen 15-minütigen „Brennpunkt“. Ein Mann steht unter Verdacht, am Mittwochabend neun Menschen in Hanau erschossen zu haben.

Die tödlichen Schüsse in Hanau haben ganz Deutschland erschüttert und waren offenbar rassistisch motiviert. Der Generalbundesanwalt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Laut Polizei steht ein 43-Jähriger unter Verdacht, am Mittwochabend in Hanau in zwei Shisha-Bars neun Menschen erschossen zu haben. Der Tatverdächtige wurde tot neben der Leiche seiner Mutter aufgefunden.

Der „Brennpunkt“ heute Abend informiert über den aktuellen Stand der Ermittlungen und schaltet live nach Hanau. Unter Anderem spricht Moderator Markus Gürne mit Experten und Politikern darüber, wie es zu dieser Gewalttat kommen konnte.

Im Anschluss an die „Tagesschau“ wird heute Abend um 20.15 Uhr der „Brennpunkt“ im Ersten gesendet. Der Spielfilm „Über die Grenze – Rausch der Sterne“ wird im Anschluss, um 20.30 Uhr, gezeigt.

Bildquelle:

  • Brennpunkt-ARD: © SWR

373 Kommentare im Forum

  1. Schaue ich mir nicht an. Zu 100 % wird diese Tat dieses offensichtlich psychisch kranken Mannes als Rechtsextrem und Rassistisch dargestellt werden. Meine Meinung: wer unzurechnungsfähig ist kann auch nicht wissentlich solche Taten begehen, das Handeln beruht auf einer Geisteskrankheit und kann deshalb als solches nicht politisch motiviert angesehen werden. Er wäre auch nie dafür bestraft worden sondern käme umgehend in eine Psychiatrische Anstalt. Aber unsere Medien sehen das heute Abend vermutlich ganz anders.
Alle Kommentare 373 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum