Das familientaugliche ZDF-Programm zu Weihnachten

7
1679
© Romolo Tavani - stock.adobe.com
Anzeige

In diesem Jahr hat das ZDF ein Weihnachtsprogramm für die ganze Familie zusammengestellt. Vom Märchenklassiker bis zum Animationsfilm – so können Groß und Klein die Festtage gemeinsam genießen.

Das Weihnachtsprogramm des ZDF bietet Unterhaltung für die ganze Familie. Die Wartezeit bis zum Heiligabend lässt sich gut überbrücken, zuerst mit den zauberhaften Abenteuern des kleinen Drachen Zogg in der Drachenschule. Zu sehen ist „Zogg“ am Dienstag, 24. Dezember 2019 um 11.25 Uhr und bereits ab 22. Dezember 2019 in der ZDF-Mediathek.

Direkt im Anschluss wird es märchenhaft: Während die Aufregung der Kleinen steigt, können sich alle noch am Heiligabend um 15.05 Uhr mit der preisgekrönten Neuverfilmung „Schneewittchen und der Zauber der Zwerge“ aus der Sendereihe „Märchenperlen“ entspannen. Tijan Marei verkörpert Schneewittchen, Nadeshda Brennicke spielt die böse Stiefmutter. In weiteren Rollen wirken Ludwig Simon, Victor Schefé, Armin Rohde, Peter Brownbill und andere mit. Auch dieser Märchenfilm steht ab 22. Dezember 2019 in der ZDF-Mediathek zur Verfügung.

Am 2. Weihnachtstag, Donnerstag, 26. Dezember 2019 um 13.40 Uhr, wird der Spielfilm „Magische Momente: Ein himmlisch fauler Engel“ ausgestrahlt. Engelsanwärterin Addi (Katharina Thalbach) wird auf die Erde geschickt, um die elfjährige Marie-Louise (Cloé Heinrich) auf der Zugfahrt zu ihrer Großmutter zu begleiten. Addis himmlische Arbeitgeber machen es ihr schwer – in Person des Ersten Sekretärs (Detlev Buck). Auch dieser Film ist in der Mediathek abrufbar.

Eine Weihnachtsgeschichte über den kleinen Drachen „Zogg“ liest Bettina Zimmermann am vierten Adventssonntag, 22. Dezember 2019, um 6.00 Uhr im ZDF und in der ZDF-Mediathek für „Rabe Rudi“, bekannt aus der ZDF-Reihe „Siebenstein“.

Bildquelle:

  • Weihnachten_2: © Romolo Tavani - stock.adobe.com

7 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum