Das Fenster zur Welt: Der ZDF Dokukanal 2009

3
3
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Der ZDF Dokukanal schaut auch im Jahr 2009 ganz genau hin, wenn die Welt Achterbahn fährt und neue Entwicklungen und Ereignisse das Leben auf den Kopf stellen.

In Themenabenden und Tagesdoku-Reihen geht der ZDF Dokukanal den Dingen auf den Grund – angefangen von dem Rätsel der Gene über spannende Fragen zur
globalisierten Gesellschaft bis hin zum Leben im 21. Jahrhundert.
 
Stars, Newcomer und Filmschaffende aus aller Welt – vom 6. bis 15. Februar 2009 trifft sich die internationale Filmszene in Berlin. Der ZDF Dokukanal fasst das 59. Festival im „Berlinale Tagebuch“ allabendlich zusammen. Ergänzend rückt das Forum extra am 7. Februar Rainer Werner Fassbinder in den Mittelpunkt.

„37 Grad Plus“ behandelt 2009 wieder die Gesellschafts-Themen unserer Zeit. Moderatorin Doro Wiebe lädt im Anschluss an ausgewählte „37 Grad“-Dokumentationen Experten und Betroffene zur Diskussion ins Studio ein. Live dabei ist der ZDF Dokukanal im März 2009, wenn namhafte Autoren auf dem „Blauen Sofa“ auf der Leipziger Buchmesse Platz nehmen.
 
Ein Afrika-Schwerpunkt führt im Mai auf den schwarzen Kontinent. Das außergewöhnliche Dokumentationsprojekt „Mein Herz schlägt in Afrika“ geht darin mit Henning Mankell auf große Afrika-Reise. Weitere Programmschwerpunkte beschäftigen sich mit dem Kampf von Bürgerrechtlern, mit wichtigen DEFA-Autoren sowie mit Nachwuchstalenten deutscher Filmhochschulen. Zum 61. israelischen Unabhängigkeitstag am 29. April 2009 gewährt der ZDF Dokukanal in vier Filmen Einblicke in das Leben und die Kultur des Landes.
 
ZDF Dokukanal-Themenabend:
„In den Garten Eden der Zukunft“ führt der erste Themenabend 2009, der sich am 26. Februar 2009 anlässlich des einjährigen Bestehens der Gendatenbank „Arche Noah“ auf Spitzbergen mit den rasanten Fortschritten der genetischen Forschung auseinandersetzt. Der Themenabend „Latin Sounds“ begibt sich im März in die Welt lateinamerikanischer Musikklänge, im April bringt der Themenabend „Ausgegraben“ archäologische Schätze ans Licht.
 
Das Berlinale-Tagebuch – Die Highlights der Filmfestspiele im
Februar 2009:
Glanz, Glamour und jede Menge Filme – vom 6. bis zum 15. Februar 2009 wird Berlin wieder zahlreiche Prominente und Filmschaffende begrüßen. Das „Berlinale-Tagebuch“ berichtet täglich um 21.15 und 0.30 Uhr über die neuesten Entdeckungen und Trends, über große Filmemacher und natürlich auch über die Preisverleihung der Silbernen und Goldenen Bären 2009.
 
Neu darin: „Start up“ – junge Filmemacher nutzen jede mögliche Gelegenheit während der Berlinale, Produzenten und Vertreter von Fernsehsendern für ihr Filmprojekt zu gewinnen. Ihre Versuche, einen Fuß ins Film-Geschäft zu setzen, werden von jungen Videojournalisten mit der Kamera eingefangen. Den mehrfach auf der Berlinale ausgezeichneten und 1982 verstorbenen Regisseur Rainer Werner Fassbinder würdigt der ZDF Dokukanal am 7. Februar 2009 ab 21.45 Uhr mit einem Programmschwerpunkt.
 
„37 Grad Plus“
Ergänzend zu ausgewählten 37 Grad-Sendungen, präsentiert der ZDF Dokukanal „37 Grad Plus“, die Diskussionsrunde mit Experten und Betroffenen. Am 14. Januar 2009 erörtert Moderatorin Doro Wiebe mit ihren Gästen in „Vom Kinderwunsch zum Wunschkind“, die Risiken und Chancen der Reproduktionsmedizin. „Ausland statt Arbeitsamt“ geht im Februar der Frage nach, warum es deutsche Krankenschwestern ins Ausland zieht. „Mama das war’s“ analysiert im März, aus welchen Gründen Kinder mit ihren Eltern brechen.
 
Leipziger Buchmesse im März 2008
Wenn am 12. März 2009 die Buchmesse in Leipzig startet, ist der ZDF Dokukanal live dabei. Literarische Stars und Newcomer nehmen wieder täglich auf dem „Blauen Sofa“ Platz, das vom ZDF-Kulturmagazin „aspekte“ und Kooperationspartnern veranstaltet wird. Über 60 namhafte Autoren haben für die Interviews bereits zugesagt.
 
Autoren der DEFA – Dokumentarfilmer hinterm Eisernen Vorhang:
Helke Misselwitz gehört zu den wichtigsten Filmemacherinnen der letzten DEFA-Generation. Bereits während der Studienzeit fallen ihre filmischen Übungen auf, aber erst 1988 erzielt sie nationale Anerkennung mit ihrem Film „Winter adé“, für den sie mit der Silbernen Taube ausgezeichnet wird. Der ZDF Dokukanal präsentiert am Sonntag, 18. Januar 2009 eine Auswahl ihrer Werke. Im Interview mit ZDF-Autor Christhard Läpple spricht Helke Misselwitz über ihre
DEFA-Filme, die fast ausschließlich Frauenschicksale in den Mittelpunkt stellen.
 
Für die Freiheit – Bürgerrechtler im Forum:
Der Südafrikaner Nelson Mandela widmete sein ganzes Leben dem Kampf gegen das menschenverachtende Apartheidregime in seinem Land und auch der Revolutionsführer Tsietsi Mashinini protestierte gegen die Rassentrennung. Oppositionelle Stimmen mussten in Bulgarien noch bis zum Ende der siebziger Jahre mit schweren Repressionen rechnen. Obwohl sie viel riskieren, kämpfen immer wieder mutige Menschen für die Gleichheit und Freiheit aller. Der ZDF Dokukanal stellt am Sonntag, 18. Januar 2009, Bürgerrechtler in den Mittelpunkt.
 
Mein Herz schlägt in Afrika:
uf Entdeckungsreise mit Henning Mankell und Dunja Hayali Afrika – der schwarze Kontinent weckt bei vielen Menschen eine tiefe Sehnsucht. Der schwedische Schriftsteller Henning Mankell, der vor mehr als 20 Jahren nach Afrika gegangen ist, weiß, warum: Afrika ist die Wiege der Menschheit. Der ZDF Dokukanal zeigt im Mai die Langfassung der zweiteiligen Dokumentation, die Henning Mankell und ZDF-Moderatorin Dunja Hayali auf ihrer großen Reise begleitet und die vielen Gesichter Afrikas entdeckt. Thematisch ergänzend spiegelt der Film „Good Morning Africa“ das Leben vier moderner Afrikanerinnen jenseits der Klischees über den schwarzen Kontinent wieder. [mw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Das Fenster zur Welt: Der ZDF Dokukanal 2009 Hoffentlich bleibt uns der Dokukanal auch noch über das Jahr 2009 erhalten.
  2. AW: Das Fenster zur Welt: Der ZDF Dokukanal 2009 Einer der besten Doku-Sender! Hoffen wir auf weiterhin gute Beiträge! Und ab 2010 dann in HD!
  3. AW: Das Fenster zur Welt: Der ZDF Dokukanal 2009 Ja, das hoffe ich auch sehr. Die Begründung des ZDF, den Doku-Kanal abschaffen zu wollen, ist sowieso total hohl - von wegen, dass ja auf phoenix schon genug Dokumentationen laufen. Mit so einem Argument widerspricht sich das ZDF nämlich an anderer Stelle selbst. Denn dann bräuchte der Theaterkanal nicht - wie geplant - in einen Kulturkanal umgewandelt werden. Kultur läuft ja schließlich schon genug auf 3sat und arte. Oder? :-)
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum