David Duchovny bei Sky in „Aquarius“

0
27
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Im Herbst startet beim Pay-TV-Anbieter Sky die 13-teilige Dramaserie „Aquarius“. Hauptdarsteller David Duchovny mimt dabei einen Detective, der zur Zeit des „Summer of Love“ in Mordfällen ermittelt. Die Spur führt zur berüchtigten Manson-Familie.

Anzeige

Sky hat die exklusiven paneuropäischen Lizenzrechte der Dramaserie „Aquarius“ für Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich und Italien erworben. Die Ausstrahlung der Serie mit David Duchovny  soll im Herbst bei Sky Atlantic HD stattfinden, ein genauer Termin steht noch nicht fest. Natürlich wird die Serie rund um den Star aus „Akte X“ und „Californication“ auch bei Sky Go, Sky Online und Sky Anytime flexibel abrufbar sein. Die Geschehnisse spielen sich vor dem Hintergrund der berüchtigten Manson Family ab.

1967, Los Angeles: Zum Höhepunkt des „Summer of Love“ wird der ehemalige Vietnam-Veteran und Detective der LAPD-Mordkommission Sam Hodiak (David Duchovny) von einer ehemaligen Geliebten gebeten, deren 16-jährige vermisste Tochter Emma (Emma Dumont) zu finden. Bei seinen Ermittlungen gelangt er auf die Spur einer mysteriösen Hippie-Kommune, die von dem charismatischen Charles Manson (Gethin Anthony) angeführt wird. Hodiak findet heraus, dass der zwielichtige Kleinkriminelle Manson junge Frauen und Männer um sich schart, die er mithilfe von Drogen gefügig macht.
 
Um mehr über die gefährlichen Aktivitäten der Gruppe zu erfahren, beauftragt er den jungen Undercover-Cop Brian Shafe (Grey Damon), sich inkognito in die Kommune zu mischen, um bei den Ermittlungen zu helfen. Dabei stoßen sie auf einen Sumpf aus Drogen, Sex und rassistischem Sektentum.
 
Flower Power meets Film noir: Die außergewöhnliche, visuell beeindruckende dreizehnteilige Dramaserie beleuchtet die sozialen Konflikte und Umbrüche, den Rassismus und Sexismus der Hippiezeit der 1960er Jahre. Stilistisch im 1940er-Film-noir-Look gehalten, scheinen die Szenen wie durch einen rauchigen Filter aufgenommen und spiegeln somit symbolisch die Sichtweise des Protagonisten Sam Hodiak auf die ihm fremde Bewegung wider.
 
Auch Musik spielt in der Serie eine große Rolle, schließlich war auch Sektenführer Manson Musiker und so ist jede Episode nach einem Song aus der Ära der 1960er Jahre benannt. „Aquarius“ ist bereits für eine zweite Staffel verlängert worden. [ag]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert