„Der Diktator“ übernimmt gemeinsam mit „Tatort“ Quotensieg

2
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Trotz der Wiederholungen in der Sommerpause konnte der „Tatort“ den Sonntagabend wieder einmal für sich entscheiden und beim Gesamtpublikum den Tagessieg einfahren. In der Zielgruppe hingegen ergatterte ProSieben mit der Komödie „Der Diktator“ Quotengold.

Anzeige

Die Filme des britischen Komikers Sacha Baron Cohen sind, nun ja, man könnte wohl sagen, etwas speziell. Doch nicht nur in den Rollen von Ali G, Borat oder Brüno konnte Cohen seine Fans bisher begeistern, auch als Diktator Aladeen der Republik Wadiya überzeugte er mit seinem postmodernen Humor. Diese Art von Komik bescherte ProSieben gestern Abend bereits am zweiten Sonntag in Folge den Quotensieg bei den Jüngeren. 1,93 Millionen der 14- bis 49-Jährigen schalteten um 20.15 Uhr „Der Diktator“ ein und brachten dem Privatsender so einen Marktanteil von starken 17,7 Prozent ein. Insgesamt saßen 2,54 Millionen Komödien-Fans vor den Bildschirmen, um zu sehen, wie Diktator Aladeen alles daran setzt, um sein Land, das er so liebevoll unterdrückt, vor einer drohenden Demokratie zu bewahren. Danach ging es für ProSieben dann jedoch in den Quotenkeller. Der im Anschluss ausgestrahlte Film „The Devil’s Double“ musste sich mit schwachen 8,2 Prozent Sehbeteiligung zufriedengeben.

Quotengold beim Gesamtpublikum konnte sich erneut die ARD mit dem „Tatort“ sichern. Trotz der durch die Sommerpause bedingten Wiederholungen schalteten 5,96 Millionen Krimi-Fans zur besten Sendezeit ein, die das Berliner Ermittlerteam in der Folge „Machtlos“ sehen wollten und dem Ersten damit einen Marktanteil von satten 19,9 Prozent bescherten. 1,37 Millionen der Jüngeren setzten am Sonntagabend ebenfalls auf Spannung und verhalfen dem öffentlich-rechtlichen Sender mit einer Sehbeteiligung von 12,5 Prozent wie bereits in der Vorwoche auf den dritten Rang.
 
Platz zwei beim Gesamtpublikum ergatterte das ZDF mit seiner „Herzkino“-Wiederholung „Ein Sommer in Kroatien“. Insgesamt 5,02 Millionen romantisch veranlagte Zuschauer konnten sich für die Dramödie erwärmen und dem Zweiten damit einen Marktanteil von 16,8 Prozent verschaffen. Die Jüngeren hatten am Sonntagabend so gar nichts für Romantik übrig: Lediglich 0,80 Millionen Interessierte machten dem Primetime-Film des ZDF ihre Aufwartung. Die Sehbeteilgung lag bei mageren 7,3 Prozent.
 
RTL versuchte es zur besten Sendezeit mit dem Science-Fiction-Streifen „I, Robot“, konnte damit aber in erster Linie bei der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen punkten. 1,42 Millionen sahen zu, der Marktanteil lag bei soliden 13,2 Prozent, was den Kölnern zur Primetime Platz zwei bei den Jüngeren bescherte. Richtig gut lief es dann noch einmal für die im Anschluss laufende Wiederholung der bereits am Vortag ausgestrahlten Action-Liebeskomödie „Mr. & Mrs. Smith“, mit der RTL um 22.30 Uhr 1,42 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme locken konnte.
 
Eine Schippe drauflegen konnte RTL im Vergleich zur Vorwoche zudem mit der Ausstrahlung der Formel 1, die an diesem Wochenende in Ungarn gastierte. Sahen in der vergangenen Woche noch 4,83 Millionen Motorsport-Fans zu, waren es an diesem Sonntag bereits 4,99 Millionen. Die Quote lag damit bei starken 33,8 Prozent. In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen erreichte der Marktanteil 27,3 Prozent.
 
Sat.1 schickte am Sonntagabend wie gewohnt die Ermittler von „Navy CIS“ ins Rennen. Mit ihren 2,15 Millionen Fans und 7,4 Prozent schaffte es die US-Serie im Gesamtpublikum allerdings erneut gerade noch so in die Top 20. Bei den Jüngeren waren bis zu 1,08 Millionen Zuschauer drin, was die Sehbeteiligung auf 9,7 Prozent ansteigen lies. [das]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. AW: "Der Diktator" übernimmt gemeinsam mit "Tatort" Quotensieg Ja der Wiederholungs Tatort hat mir sehr gut gefallen ! frankkl
  2. AW: "Der Diktator" übernimmt gemeinsam mit "Tatort" Quotensieg "Der Diktator" war auch herrlich schräg. Eben im Stil von Borat.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum