Der „Fall Pascal“ bei „Stern TV“

0
29
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Bei „Stern TV“ geht es am morgigen Mittwoch, den 8. Oktober um 22.10 Uhr unter anderem um die seltsamen Zeugenaussagen im „Fall Pascal“.

Am 30. September 2001 verschwand der 5-jährige Pascal im Saarbrücker Stadtteil Burbach. Die Polizei ermittelte: Pascal sei Opfer einer Kinderschänderbande geworden. Missbraucht, umgebracht und verscharrt. Die Leiche jedoch wurde bis heute nicht gefunden. Unter Verdacht: Die Wirtin und Stammgäste der Tosa Klause. Es gab Geständnisse, Widerrufe, Beschuldigungen, erneute Geständnisse.

Nach 147 Verhandlungstagen wurden im vergangenen Jahr dann alle zwölf Angeklagten in dieser Sache freigesprochen. Ein Skandalurteil? Oder ein Sieg des Rechtsstaates. Die Staatsanwaltschaft hat Revision angekündigt. Die Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen resümiert: Geständnisse kamen auch durch psychischen und körperlichen Druck zustande. Über den Prozess hat sie ein Buch geschrieben, darüber spricht sie bei „Stern TV“ mit Günther Jauch.
 
Weitere Themen der Sendung:
 
Wann sterbe ich wie? Wie seriös sind DNA-Analysen im Internet?
 
Einmal eine Speichelprobe abgeben, das Erbgut wird durchforscht und schon kann jeder die gesamten Krankheitsrisiken abrufen. Solche Angebote scheinen verlockend. Mittlerweile gibt es weltweit viele Firmen im Internet, die mit der Decodierung der DNA werben. Man muss nur ein Wattestäbchen verschicken und schon erhält man eine Gen-Analyse. Doch wie seriös sind solche Anbieter, die für mehrere hundert Euro angeben, die Wahrscheinlichkeit für Herzinfarkt, Brustkrebs oder Alzheimer voraussagen zu können. „Stern TV“ hat einige Probanden gebeten Speichelprobenabzugeben. Der Live-Test im Studio: wie seriös sind solche Firmen.
 
Polizeiaussagen reichen nicht – weg mit den Laserpistolen
 
Ein Richter, ein Wort: „Messungen mit Laserpistolen sind Quatsch“. Der Herforder Richter Helmut Knöner hat in einem aufsehenerregenden Urteil einen vermeintlichen Raser frei gesprochen. Es könne nicht ohne Zweifel festgestellt werden, ob die eingesetzte Laserpistole richtig gemessen habe. Knöner fordert generell Laserpistolen mit eingebauter Kamera. Die Beweiskraft einer Beamtenaussage sei durchaus antastbar, meint der Richter. „Stern TV“ hat den Test gemacht. Wie fehlerhaft können Lasermessungen sein? Im Studio bei Günther Jauch sagt der kämpferische Richter, warum er für Freisprüche ist.
 
So wird’s lecker! Restaurantester Christian Rach und seine Kochgesetze
 
Seit 20 Jahren ist Christian Rach erfolgreicher Gastronom. Dabei hat der 50-Jährige zunächst Mathematik und Philosophie studiert und nur im Nebenjob gekocht. Seine Kochphilosophie: Das Einfache ist die Basis für eine gute Küche. Mit diesem Bekenntnis verhilft Sternekoch Christian Rach angeschlagenen Restaurants bei RTL als Restauranttester wieder in die Erfolgsspur. Christian Rach zeigt live bei Günther Jauch, wie einfach gute Küche ist, wenn man einige Kochgesetze berücksichtigt.
 
Tore satt
 
0:34, 0:20, 0:27 und noch viel mehr. Germania Forchheim oder Inter Bochum, wer ist Deutschlands schlechteste Fußballmannschaft?[fkr]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum