„Der kleine Maulwurf“: Nach Restauration täglich beim Kika

0
43
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Knapp 60 Jahre nach seiner Entwicklung soll „Der kleine Maulwurf“ eine neue Generation an Fernsehzuschauern begeistern. Komplett überarbeitet in bester Ton- und Bildqualität holt sich der Kika die Abenteuer ins Programm.

Der Kika setzt auf Bewährtes und holt sich einen wahren Klassiker in neuem Gewand ins Programm. Wie der verantwortliche Westdeutsche Rundfunk (WDR) am Sonntag ankündigte, zeigt der öffentlich-rechtliche Kinderkanal ab Silvester täglich am Vorabend „Der kleine Maulwurf“. Die tschechische Zeichentrickserie erfuhr dabei eine komplette Renovierung und soll knapp 60 Jahre, nachdem sie von dem Zeichner Zdeněk Miler 1957 entwickelte wurde, eine neue Generation an Zuschauern in ihren Bann ziehen.

Der Kika zeigt die Geschichten vom kleinen Maulwurf täglich ab 18.40 Uhr. Premiere feiern die überarbeiteten zehnminütigen Episoden am 31. Dezember. Der WDR verspricht, die 21 Folgen in bestmöglicher Ton- und Bildqualität zur Verfügung zu stellen.

Im deutschen Fernsehen läuft „Der kleine Maulwurf“ seit 1972. Seinen Einstand gab er dabei in der „Sendung mit der Maus“, in der er noch heute regelmäßig zu sehen ist. Montags bis freitags lassen sich seine Abenteuer 7.25 Uhr auch im Kika verfolgen, dann laufen die Episoden in „Die Sendung mit dem Elefanten“. [kw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Hier im Forum gab es auch einen kleinen Maulwurf, das ein zigste GraberTier der einen Internet Anschluss von UM hatte.:ROFLMAO: Aber die Trickserie aus CZ war eine der besseren im damaligen DDR TV.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum