Der ORF erweitert sein Onlineangebot

0
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Der Österreichische Rundfunk hat heute seinen Online-Services erweitert und optimiert. So wird die „Restart“-Funktion bei Live-Streams der ORF-TVthek ab sofort u. a. auch für alle „Bundesland heute“-Sendungen angeboten.

Daneben wurde der ORF-Regionalradio-Webplayer und -Apps aufgefrischt. Die seit ihrer Einführung im Sommer 2016 schrittweise ausgebaute Restart-Funktion ermöglicht, viele bereits laufende ORF-TVthek-Livestreams neu von Beginn an zu starten. Ab sofort kann dieser Service auch bei allen Bundesland heute-Sendungen, den regionalen Wetter-Sendungen und Südtirol heutegenutzt werden.

Darüber können nun auch die Streams der in Österreichischer Gebärdensprache (ÖGS) angebotenen TV-Sendungen „Zeit im Bild 1“, „Wetter“ und „konkret“ ebenfalls während der Laufzeit neu gestartet werden.

Auch die Volksgruppen-Sendungen „Dobar dan Hrvati“, „Dober dan Koroska“, „Dober dan Stajerska“, „Adj’isten magyarok“, „Servus Szia Zdravo Del tuha“ oder „České & Slovenské Ozveny“ verfügen ab sofort über die „Restart“-Funktion.

Die Funktion der ORF-TVthek kann im Web und auf den Smartphone-Apps über ein im Player angezeigtes Icon angewählt werden, und ist auch bei HbbTV-Geräten nutzbar.

Nach einem Refreshment präsentieren sich der Webplayer und die Apps der einzelnen Regionalradios mit ihrem Live-Stream-Service den Hörerinnen und Hörern grafisch modernisiert und technisch auf den neuesten Stand.
 
  [jrk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

    Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

    Kommentieren Sie den Artikel im Forum