Der Papst in Australien – ZDF bloggt und sendet zeitversetzt

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Mainz – Mit einem Videoblog von Jugendlichen hat das ZDF bereits vor der offiziellen Eröffnung seine Berichterstattung zum 23. Weltjugendtag gestartet, der vom 15. bis 20. Juli 2008 in Sydneystattfindet.

Anzeige

Drei Jugendliche und ZDF-Reporter Jan Frerichs erzählen im Videoblog von ihrer Reise nach Australien, ihren Erlebnissen bei den Tagen der Begegnung außerhalb von Sydney und beim eigentlichen Weltjugendtag. Eine Bloggerin berichtet aus Altenberg bei Köln, wo das größte deutsche WJT-Camp stattfindet: 1000 Jugendliche veranstalten dort ein Zeltlager, um den Weltjugendtag zu Hause als Public-Viewing-Event auf Großleinwand zu erleben. Das ZDF unterstützt die Daheimgebliebenen bei dem Versuch, möglichst viel vom Weltjugendtag mitzuerleben, indem es die Ankunft des Papstes am Donnerstag, den Kreuzweg am Freitag und die Vigil am Samstag als Live-Streams im Internet, aber auch als Video on Demand, in der ZDF-Mediathek zur Verfügung stellt.
 
Den Abschlussgottesdienst mit Papst Benedikt XVI., der am Sonntag, 20. Juli 2008, um 2.00 Uhr nachts stattfindet, sendet das ZDF zeitversetzt um 9.30 Uhr inseinem Programm. Wer ihn live mitfeiern will, kann dies ebenfalls im Internet unter www.weltjugendtag.zdf.de tun. Um 9. 02 Uhr berichtet am Sonntag das ZDF-Magazin „sonntags – TV fürs Leben“ von dem katholischen Jugendtreffen in Australien.
 
Die Reportage „Mit dem Papst down under …“ am Sonntag um 17.45 Uhr im ZDFinfokanal beschließt die umfangreiche Berichterstattung des ZDF vom Weltjugendtag in Sydney. Die Zusammenfassung des Großereignisses wird am selben Abend um 21.45 Uhr und am Montag, 21. Juli, 15.45 Uhr, noch einmal wiederholt. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum