Der Presseclub im Ersten: Wohin mit unserm Geld?

14
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Das Erste berichtet im Presseclub mit Jörg Schönenborn über das Thema „Bankenkrise – Wo ist unser Geld noch sicher?“.

Am 21. September um 12 Uhr geht es im Ersten um die Finanzkrise. Anlass: Die Welt steckt in der größten Finanzkrise seit Jahrzehnten. 180 Milliarden sind in dieser Woche in das System gepumpt worden, um einen Absturz zu verhindern. Reicht das? Und wer muss dafür bezahlen? Nicht nur Anleger machen sich Sorgen, auch der Steuerzahler muss bluten. Das Chaos auf den Finanzmärkten hinterlässt tiefe Spuren.

Banken werden aufgekauft oder gehen pleite. Auch ein großer amerikanischer Versicherungskonzern geriet ins Schleudern. Jeder, der spart oder eine Kapitallebensversicherung hat, fragt sich: wo gibt es Sicherheit? Darüber diskutiert Jörg Schönenborn am Sonntag im ARD-Presseclub mit diesen Gästen: Rudolf Hickel, (Publizist), Birgit Marschall (Financial Times Deutschland), Michael Rutz (Rheinischer Merkur) und Ursula Weidenfeld (Wirtschaftsmagazin „Impulse“). Die Redaktion hat Evelyn Noll. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

14 Kommentare im Forum

  1. AW: Der Presseclub im Ersten: Wohin mit unserm Geld? Unterm Kopfkissen. Ich lasse persönlich nix aufm Konto oder aufm Sparbuch.
  2. AW: Der Presseclub im Ersten: Wohin mit unserm Geld? ich bevorzuge immer noch die guten alten Immobilien Zertifikate von Lehman Brother - hab erst Montag wieder welche nachgekauft
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum