„Die Akte“: Thriller mit Julia Roberts heute werbefrei im Free-TV

0
1013
Julia Roberts und Sam Shepard in einer romantischen Szene aus dem Film
Bild: © Warner Bros. Entertainment Inc.
Anzeige

Die Grisham-Verfilmung „Die Akte“ ist bereits über 30 Jahre alt – und erstaunlich gut gealtert. Der Polit-Thriller mit Julia Roberts und Denzel Washington ist heute werbefrei und in HD im Free-TV zu sehen.

Anzeige

Nach der Ermordung von zwei Richtern des Obersten Gerichtshofs wird eine Untersuchung eingeleitet, doch die Ermittler tappen im Dunkeln. Die Jurastudentin Darby Shaw unternimmt auf eigene Faust Nachforschungen und findet eine Verbindung zwischen den beiden scheinbar sehr unterschiedlichen Richtern: Beide sind Naturliebhaber und haben eine Ölbohrung in Louisiana blockiert, die seltene Pelikane bedroht hätte. Darüber schreibt sie einen Aufsatz und gibt ihn ihrem Professor und Liebhaber Thomas Callahan. Dieser leitet den Aufsatz an einen Freund beim FBI weiter, und bald ist die sogenannte „Pelikan-Akte“ im Weißen Haus gelandet. Jemand will offenbar nicht, dass die Akte veröffentlicht wird, denn Callahan wird bei einem Autobombenanschlag getötet, den Darby nur knapp überlebt.

Währenddessen wird Gray Grantham, ein Investigativjournalist beim „Washington Herald“, von jemandem kontaktiert, der behauptet, Informationen über die Morde zu haben. Diese Kontaktperson macht jedoch einen Rückzieher. Darby wendet sich ebenfalls an Grantham, der die Information über das Engagement der beiden Richter als korrekt bestätigt. Darbys Computer, Disketten und Dateien verschwinden aus ihrem Haus. In einem Hotel, in dem sie sich versteckt hält, wird sie überfallen. Sie entkommt dem Angriff unverletzt, aber verängstigt. Grantham und Darby tauchen gemeinsam unter und finden heraus, dass es sich bei der Kontaktperson um einen Washingtoner Anwalt handelt, spezialisiert auf die Öl- und Gasindustrie. Unter Hochdruck versuchen die beiden, Beweise für ihre Thesen zu finden, um sie veröffentlichen zu können. Dabei müssen sie denen einen Schritt voraus zu sein, die bereit sind, äußerste Gewalt anzuwenden, damit die Wahrheit nicht ans Licht kommt. „Die Akte“ ist ein spannender Politthriller mit einem komplexen Plot, suggestiver Musik und überzeugenden Darstellungen von Denzel Washington und Julia Roberts.

„Die Akte“: Das letzte Drehbuch von A.J. Pakula

„Die Akte“, eine Adaption des gleichnamigen Romans von John Grisham aus dem Jahr 1992, ist der vorletzte Film von Alan J. Pakula (1928-1998) und der letzte, für den er selbst das Drehbuch verfasst hat. Für die Filmmusik wurde James Horner mit dem Box-Office-Preis der Verwertungsgesellschaft American Society of Composers, Authors and Publishers ausgezeichnet. Julia Roberts und Denzel Washington wurden 1994 bei den MTV Movie and TV Awards als beste Schauspielerin und als begehrtester Mann nominiert.

Arte zeigt „Die Akte“ am heutigen Sonntag, 8. Januar, um 20.15 Uhr. Weitere Ausstrahlungstermine sind Sonntag, 5. Februar, um 10.45 Uhr und Montag, 20. Februar, um 14.15 Uhr.

Bildquelle:

  • dieakte: Arte / © Warner Bros. Entertainment Inc.
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum