Die besten deutschen Serien aller Zeiten

0
91
© ARD Degeto/X-Filme
Anzeige

Denkt man an erstklassige Serien, so kommen zuerst die Produktionen aus den Vereinigten Staaten in Erinnerung, die nicht nur wegen ihres großen Budgets immer wieder für Staunen sorgen.

Anzeige

In Deutschland stellt man hingegen fest, dass es zumeist die kleinen Ausreißer nach oben sind, die eventuell dazu beitragen, dass eine Serie am Ende eines Jahres in eine Bestenliste aufgenommen wird.

Zum Glück ändern sich die Verhältnisse mittlerweile deutlich und zu verdanken ist das primär den Branchenriesen, wie etwa Netflix. Diese haben erkannt, dass sich der Markt in einem Land am besten immer dann bedienen lässt, wenn sich die zahlenden Kunden am besten damit identifizieren können. So ist es seit ein paar Jahren Bruch, dass Jahr für Jahr immer mehr Serien in den Ländern erdacht und produziert werden, in denen das Angebot eines Streamingdienstleisters zur Verfügung steht. Diese Firmenpolitik führt dazu, dass deutlich mehr Geld in lokale Produktionen gesteckt werden kann. Außerdem trägt es dazu bei, dass sich ausländische Märkte ebenfalls mehr für deutsche Produktionen interessieren.

Die Vorteile der Internationalität zeigen sich auch bei einem Casino Bonus 10 Euro ohne Einzahlung. Ein derartiger Bonus als kleines Dankeschön für die Registrierung ermöglicht einem den einfachsten und schnellsten Zugang zu den zahlreichen Spielen, die ihren Ursprung, ebenfalls wie die beliebtesten Serien, in aller Herren Länder haben.

Die deutschen Serien haben es ganz nach oben geschafft

Zahlreiche deutsche Serien haben heute eine derart moderne Anmutung, dass man auf den ersten Blick meinen könnte, es handele sich überhaupt nicht um eine inländische Produktion. Das ist allerdings eher ein Indikator dafür, dass der Geschmack immer internationaler wird als ein ernsthafter Kritikpunkt.

Bei der nachfolgenden Betrachtung der besten deutschen Serien aller Zeiten wird der Fokus nicht nur auf die Zuschauerzahlen oder das eingespielte Geld gelegt. Vielmehr wird genau darauf geachtet, welchen Einfluss diese Serien hatten oder bis heute haben.

  1. Monaco Franze (1981–1983). Nicht nur in München und in Bayern ist der Monaco Franze Kult. Oft ist es für Norddeutsche zu Beginn etwas schwer, das einzigartige Lebensgefühl der Münchner zu begreifen. Oft wirken sie dekadent, grimmig, dabei zeigt der Monaco Franze deutlich, dass es sich beim typischen Münchner Lebemann ebenfalls um jemanden handelt, der nur mit Wasser kocht. Unvergesslich sind die Auftritte des Schauspielers Helmut Fischer, dem die Rolle des Monaco Franze wie auf den Leib geschneidert war. Noch heute zitieren Jung und Alt gerne aus diesem Meisterwerk, das bis heute die beste Beschreibung der Münchner Kultur ist.
  2. Deutschland 83 (2015). Mit geschichtlichen Themen hat es die Jugend zumeist nicht, außer es handelt sich um die hochgelobte Serie Deutschland 83. Der Kalte Krieg ist am Brodeln und die Sowjetunion hat bereits arg ums Überleben zu kämpfen. Dass die Spannung damals täglich zum Greifen nah war, dass manifestiert sich in dieser Serie in der Form eines Grenzsoldaten der DDR. Dieser wird als Spion in den Westen eingeschleust. Spannung in jeder Minute ist damit garantiert.
    Ähnlich spannend sind die besten Casino Filme auf Netflix. Da bekommt man gewiss gleich selbst wieder Lust darauf, die eine oder andere Hand am Pokertisch zu spielen.
  3. Dark (seit 2017). Bei Dark handelt es sich um eine der zuvor angesprochenen Produktionen, die mit dem Geld eines großen internationalen Streaminganbieters finanziert wird. Die Handlung der düsteren und nicht immer leicht verständlichen Serien spielt sich in einer fiktiven deutschen Kleinstadt ab. Obwohl es derart unheimlich zugeht, bekommt der Zuschauer schnell den Eindruck, dass das Gesehene genau so auch in jedem anderen ähnlichen Ort in Deutschland passieren könnte.
  4. 4 Blocks (seit 2017). Diese Serie lässt einen in ein Milieu eintauchen, das die wenigsten jemals im echten Leben zu Gesicht bekommen werden. Erstaunlich ist bei 4 Blocks, dass die handelnden Personen, die sich für Bandenkriminalität in berüchtigten Vierteln von Berlin verantwortlich zeigen, zum ersten Mal menschlich und mit nicht immer einfachem Privatleben dargestellt werden.
  5. Babylon Berlin. Bei dieser Serie geben sich die besten Schauspieler und Regisseure des Landes ein Stelldichein. Als eine der teuersten Produktionen auf deutschem Boden beweist Babylon Berlin, dass auch deutsche Studios Aufgaben meistern können, die man sonst so nur Hollywood zutraut.
  6. Stromberg (2004 – 2012). Schwarzer Humor und etwas Fremdschämen standen bei dieser Serie mit dem großartigen Christoph Maria Herbst auf der Tagesordnung. Unzählige Fans wünschen sich bis heute eine Neuauflage der Serie, die am Ende sogar in einem witzigen Kinofilm mündete.

Bad Banks (seit 2018). Wie durchtrieben es im Finanzwesen zugeht, das zeigt Bad Banks eindrucksvoll. Wenn es einer Serie gelingt, die öffentliche Diskussion anzuregen, dann muss sie gut sein. Aalglatt, abgebrüht und skrupellos präsentieren sich die Charaktere in dieser Serie. Verständlich, wenn danach so mancher seiner Bank nicht mehr trauen will.

Bildquelle:

  • babylonberlinstaffel3: ARD Degeto/X-Filme
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert