„Die Biene Maja“ kehrt mit zweiter Staffel zurück

12
16
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Seit Jahrzehnten faszinieren die Geschichten um „Die Biene Maja“ Groß und Klein. Nun feiert die Biene Geburtstag und bekommt eine zweite Staffel spendiert.

Anzeige

52 neue Folgen von „Die Biene Maja“ werden derzeit vom ZDF und Studio 100 produziert, die in ihrem Gesamtpaket eine zweite Staffel der Abenteuer der beliebtesten Biene der Welt darstellen, wie der Sender am Dienstagmorgen mitteilte. Noch vor dieser zweiten Staffel wird allerdings bereits ein Jubiläum gefeiert, denn „Die Biene Maja“ wird 40 Jahre alt. Im Gegensatz zu den alten Zeichentrickfolgen erstrahlt die zweite Staffel der Neuauflage jedoch wie bereits die erste Staffel in moderner CGI-Optik, schließlich geht die Biene mit der Zeit.

Etwas bleibt aber beim Alten. Denn nach wie vor vermitteln die Abenteuer und Geschichten der „Biene Maja“ den Zuschauern Werte und Moralvorstellungen. Deshalb stellt die zweite Staffel das Thema „Toleranz“ in den Mittelpunkt der Erzählungen, denn auf der Klatschmohnwiese herrscht ein buntes Treiben der unterschiedlichsten Charaktere. Maja wird jedoch gewiss auch dieses Mal wieder etwas einfallen, damit alle friedlich nebeneinander und miteinander leben können. Die Ausstrahlung der neuen Folgen plant das ZDF für das kommende Jahr.
 
Um zudem das 40-Jährige der berühmten Biene zu feiern, strahlen der Kika am 9. September um 19.25 Uhr im Rahmen der Sendung „logo!“ und das ZDF am 9. September um 17.10 Uhr in der Sendung „Hallo Deutschland“ einen Bericht zur Historie der „Biene Maja“ aus. [nis]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

12 Kommentare im Forum

  1. So etwas versteht man also unter CGI-Optik? In meinen Augen sieht das einfach nur schrecklich und billig aus. Aber gut, die heutigen Kinder und diejenigen, die mit Biene Maja nicht aufgewachsen sind, werden die "tolle neue CGI-Optik" wie eben die hier als Beispiel gezeigte Heidi-Neuadaption sicher mögen. Ich vermute auch stark, der Titelsong von Karel Gott steht sicher auch nicht mehr zur Verfügung und wird durch neue "hippe" Rhytmen ersetzt werden.
  2. Da kann man nehmen, was man will. Biene Maja, Tom und Jerry etc. die guten alten handgemalten Sachen waren super, dieser Computerkram kommt da einfach nicht ran. Auch wenn es technisch sicher hochwertig ist, der Charme geht verloren.
Alle Kommentare 12 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum