„Die Gegenteilshow“: Sat.1 versucht es mit langweiligen Gästen

0
309
Gegenteilshow
© Sat.1
Anzeige

Mit einem betont außergewöhnlichen Konzept versucht Sat.1 Interesse zu wecken. In der neuen Gegenteilshow soll alles anders sein.

Ab Mittwoch, dem 26. Mai zur Primetime um 20.15 Uhr senden Sat.1 und auch Joyn „Die Gegenteilshow“. Moderator Daniel Boschmann, der bisher aus dem Sat.1 Frühstücksfernsehen bekannt ist, fasst das Konzept der Sendung wie folgend zusammen:„Ich freue mich überhaupt nicht, ich zähle lieber die Knubbel auf meiner Raufasertapete. Einschalten lohnt sich auch auf gar keinen Fall. Das ist die komplizierteste, ödeste Sendung der Welt. Langweilige Gäste. Schnarchige Spiele. Wunderschöner Moderator.“ Das sei allerdings doch nicht so gemeint. Vielmehr gehe es in der Sendung darum, dass alles genau andersrum sei als gewohnt.

In einer Mischung aus Quiz- und Actionspielen treten bei „Die Gegenteilshow“ nach Angaben des Senders zwei prominente Duos gegeneinander an, dabei gelte: vorwärts sei rückwärts, rechts links, oben unten – und so weiter. Im Finale, so die Ankündigung, stehe dann sogar die Welt buchstäblich auf dem Kopf. Ende Mai starten die drei Folgen. Es werde bunt, laut, groß und ein Riesenspaß – so der 40-jährige Moderator.

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert