„Die Geschichte der US-Präsidenten“ auf History

0
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Spartensender History widmet sich ab Sonntag (7. Juli) in einer neuen Doku-Reihe den mächtigsten Männern der Welt: den Präsidenten der USA. Dabei spannt History den Bogen von George Washington bis zu Barack Obama.

Im Vergleich zu anderen Staaten blicken die USA zwar nur auf eine relativ kurze Geschichte zurück, dennoch haben es die Vereinigten Staaten im Laufe weniger Jahrhunderte geschafft, zur größten Weltmacht des 20. Jahrhunderts zu werden. Dabei ist der Aufstieg der Nation so eng mit dem Amt ihres Präsidenten verbunden, in kaum einem anderen Land. Doch wer waren diese Männer, die ehemalige Kolonie zur Weltmacht führten? Dieser Frage geht der Pay-TV-Sender History ab diesem Sonntag (7. Juli) in einer neuen Doku-Reihe nach, die „Die Geschichte der US-Präsidenten“ unter die Lupe nimmt.

In insgesamt acht Folgen, die immer sonntags um 21.05 Uhr auf dem Spartensender zu sehen sind, spannt die Reihe den Bogen von George Washington, der nach dem Unabhängikeitskrieg als erster das Amt des Präsidenten innehatte, bis hin zu Barack Obama. Dabei sind die einzelnen Episoden in thematische und zeitliche Blöcke aufgeteilt, beginnend mit „Ein Amt entsteht (1789 – 1825)“. Es folgen unter anderem „Geteiltes Land (1849 – 1865)“, „Neue Verhältnisse (1865 – 1901)“ oder auch „Depression und Krieg (1920 – 1945“, ehe die Reihe am 1. September mit „Konflikte und Neuordnung (1965 – 2013)“ in der Gegenwart ankommend endet. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum