Die „heute-show“ ist wieder zurück

16
2270
Bildrechte: ZDF
Anzeige

Bevor die beliebte Nachrichtensatire aus der Sommerpause kommt, schickt Anchorman Oliver Welke seine beiden Reporter Lutz van der Horst und Fabian Köster für ein „heute-show spezial“ in verschiedene Bundesländer, um über die deutsche Bildungsmisere in Zeiten der Coronapandemie zu berichten.

Dabei legen die Reporter den Coronazeiten-Hygienefinger in die Sanierungswunden, wie das ZDF mitteilt. Das Ergebnis: eine unterhaltsame Reportage aus den Untiefen der Klassenräume Deutschlands – am Freitag, 4. September, um 22.30 Uhr im ZDF. Im Studio stehen neben dem obligatorischen Host Oliver Welke auch Martina Hill, Dietrich Hollinderbäumer, Martin Klempnow und Dietmar Wischmeyer zur scharfen Analyse bereit.

Die erste reguläre Folge lässt aber noch ein bisschen auf sich warten. Sie wird am 11. September, um 22.30 Uhr, laufen.

Bildquelle:

  • df-heute-show-spezial: ZDF

3 Kommentare im Forum

  1. Die Show über die ich am meisten schäme sie mitfinanzieren zu müssen. Aber vielleicht bin ich auch zu alt, Rudis Tagesshow hab ich sehr gern geguckt.
  2. Anfänglich hat mir die heute show gut gefallen, weil sie investigativ und satirisch zugleich war, wenn beispielsweise Falschaussagen oder Widersprüche von Politikern aufgezeigt und aufs Korn genommen wurden (Merkel: "Ich spreche Ihnen mein Vertrauen aus.")- Zwischenzeitlich ist es nunmehr alberner Humor. Schade.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum